Woher kommen Panikattacken?

3 Antworten

wenn man sich denkt es passiert etwas schlimmes stellt der körper die gefühle und reaktionen dafür zur verfügung, denke ich es wird schön dann hab ich die chance auf ein schönes erlebnis, denke ich es wird schrecklich dann wird der körper alles dafür in gang setzen und wahrscheinlich wird dann auch einiges davon eintreffen, was man brütet wird auch schlüpfen, diese menschen denken negativ und trauen sich nichts zu und wenn dann etwas von ihren befürchtungen eintrifft reagieren sie so wie in deinem falle, unsere gehirne basteln muster, das heißt eine situation die einen unfall herbeigeführt hat wird auch in zukunft ähnlich stattfinden und dann sind diese menschen in der gleichen lage ,nur das problem ist das sie nicht wissen dass sie dies selber mit ihren gedanken herbei führen

tja, da gibt es verschiedene theorien. sie reichen von traumatischen kindheitserlebnissen über die vererbungstheorie bis hin zu stoffwechselstörungen im gehirn. in jedem fall sind sie durch eine psychotherapie mit sehr guten heilungschancen (mind. 80 %) in den griff zu bekommen. hilfreich ist eine verhaltenstherapie, wo man lernt wie man sich in den akuten angstbesetzten situationen anders verhalten kann sowie eine konfrontationstherapie, wo man sich bewusst immer wieder mit den angstauslösenden situationen konfrontiert bis das gehirn begreift, dass die angst "nicht nötig ist" oder auch eine psychoanalytische gesprächstherapie, in der man versucht der ursache für die "störung" zu analysieren und über komplexe psychische mechanismen (die während der gespräche stattfinden) zu beheben.

weil da "moderne" Leben immer hektischer und dadurch stressiger wird. Allgemein bewegen sich die <Menschen zu wenig, der Körper kann nicht mehr angemessen re-agieren und die Seel schiebt Panik. Das ist eine ganz simple Definition, ich weiß, aber der Kern Wahrheit stimmt.

Frage zum Neurologen?

Habe am Freitag ein Termin beim Neurologen wegen Benommenheit Schwindel und lichtempfindlichkeit und Müdigkeit. Jetzt da ich in letzter zeit öfters Kreislauf Anfälle bekomme mit herzrasen und zittern immer wenn ich draußen bin in der Öffentlichkeit. Jetzt vermute ich das ich unter Panikattacken oder Angstzustände leide.wenn das der Fall wäre kann das ein Neurologe feststellen oder is das nicht sein Gebiet. Welcher Arzt kann so ne panikattacke Angstzustände diagnostizieren?

...zur Frage

Wie vermeide ich Panikattacken durch Spinnen?

Hallo, ebengerade war in meinem Zimmer die dickste, größte, schwärzeste und ekligste Spinne, die ich je in meinem Leben gesehen habe. Ich hab sofort eine Panikattacke bekommen, konnte nicht mehr richtig atmen und hab geschrien und mir wurde sofort übel. Wie kann ich sowas vermeiden?

...zur Frage

Panikattacke/Angstzustände?

Ich habe seit einigen Monaten Herzrasen, Herzstolpern, Herzrythmusstörungen, Herzstechen. Dabei liegt mein Puls meist bei ca 150 - 160. Ich bekomme schlecht Luft, mir wird leicht schwindlig und ich fühle mich als würde ich physisch sowie körperlich jeden Moment zusammenbrechen. Kann es sein dass ich panikattacken/Angstzustände oder ähnliches habe? Kennt sich da jemand aus? Mein Vater hat gesagt ich soll ihn aufwecken wenn es schlimmer wird, sodass wir ins Krankenhaus fahren, aber ich möchte ihn nicht aufwecken da er sehr viel arbeitet und immer erschöpft ist. :(

...zur Frage

Hoher Blutdruck Panikattacke?

Hi also ich habe jetzt schon länger panikattacken. Meistens war bei Blutdruck dann noch ok also so 140/95 meistens aber jetzt habe ich da mir sehr schwindelig auch ist nochmal gemessen und einen Wert von 172/116 erhalten was ich doch etwas beunruhigt. Dennoch würde ich nur sehr ungern einen Krankenwagen rufen, da ich da Angst habe und das würde ja meine Panik nicht gerade lindern.. denkt ihr es ist dringend nötig oder wird es ok sein?

...zur Frage

Gefühl keine Luft zu bekommen. Panikattacken!?

Hallo, Panikattacke!! Angstzustände!!

Ich habe manchmal das Gefühl das ich keine Luft mehr bekomme und nicht richtig atmen kann. Dann atme ich schneller. In dem Moment denke ich das ich gleich umfalle. Ich glaube das sind Panikattacken. Hatte jemand von euch auch schon solche Erfahrungen? Was macht ihr in so einer Situation? War jemand vielleicht beim Psychologen oder in irgendeiner Klinik in Behandlung wegen sowas? Vielen Dank im für voraus für eure Antworten.

...zur Frage

Panikattacke fühlt sich anders an...?

Hallo, Ich habe öfter Panikattacken...& die sind meistens so: zittern, Kopfweh, herzrasen, Schwindel, Atemnot & nervöses herum gelaufe. Heute hatte ich wieder eine, mit den selben Symptomen aber es war ganz anders. Ich hätte fast den Krankenwagen gerufen. Ich dachte ich kippt gleich um. Ich kann das gar nicht richtig beschreiben...kennt das jemand?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?