Woher kommen meine nächtlichen Hustanfälle?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das könnte an zu trockener Luft im Zimmer liegen. Abends gut durchlüften und wenn Du mit Heizung heizt, stell ein Schälchen mit Wasser darauf. Das könnte helfen.

Hallo Drache 2014, besteht die Möglichkeit ,das Du nachts schnarchst und Dein Schlafzimmer kühl ist?.Beim Schnarchen ist die Atmung teilweise mehrmals pro Minute unterbrochen Und der Mund ist geöffnet.Dadurch kann die kühle Luft in Deinem Schlafzimmer das Husten bewirken.Der Lungenarzt kann Dich in diesem Fall besser beraten in Verbindung mit dem Schlaflabor. Gute Besserung. N.G.

ob ich schnarche kann ich leider nicht sagen, da ich alleine lebe. Ich schnarche eigentlich nur, laut meiner Freunde wenn ich mal woanders bin, wenn ich stark erkältet bin und auf dem Rücken liege.

Ich habe auch keine Heizung im Schlafzimmer an, weil ich das nicht mag. Lüften tu ich auch eigentlich regelmäßig am Tag, abends wird es mir dann schon zu frisch dazu. Außerdem schlafe ich schon erhöht auf 2 Kopfkissen. Wenn ich irgendwo unterwegs bin, ist es nicht ganz so schlimm, aber ich verlange im Hotel auch immer nach einem 2. Kopfkissen, meist ist auch eins vorhanden. Dann wäre hier noch ggf. ein Termin bei meiner Lungenfachärztin zu machen. Denn lange mache ich das nicht mehr mit. Sonst sehe ich aus wie geräderter Zombie am Tage, weil mir Schlaf fehlt.

1
@drache2014

Hallo drache2014, sei mir nicht böse deshalb ,das ich Dir jetzt schreibe ,das Du schnarchst,wenn ich es auch nicht gehört habe ,aber Du hast die selben Symthome wie ich hatte ,bevor ich Schlafapnoiker wurde .Zwei Kissen und Veränderung der Schlafbereitschaft waren meine Probleme auch und ich bin sogar wegen der Müdigkeit beim Auto fahren am Steuer eingeschlafen.Deswegen bekam ich ein Beatmungsgerät und schnarche nicht mehr und bin morgens ausgeschlafen. Tu etwas dagegen. Sonst hälts Du das nicht mehr lange durch. NG.xerxes1948

0

Was möchtest Du wissen?