Woher kommen eigentlich die Läuse auf dem Kopf her?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die klettern von Kopf zu Kopf, echt :) Deshalb ist das auch so eine Kinderkgartenplage, weil die Kleinen sich staendig beruehren und dicht zusammenspielen.

Ausserdem sitzen Laeuse manchmal auf Buersten, Kaemen, Mutzen oder Haargummis, und wenn man sich sowas ausleiht, kann es schon mal passieren, dass man sich sozusagen ansteckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie haben halt irgendwann mal in grauer Vorzeit den Weg auf den menschlichen Kopf gefunden und leben dort nun von Mensch zu Mensch in vielen Generationen schon weiter........so wie jedes Tier einen gewissen Lebensraum hat. Von Kopf zu Kopf geht es durch direkten Kontakt, an Garderoben von Mütze zu Mütze oder durch gemeinsam benutzte Kämme/Bürsten etc.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das frage ich mich auch schon so lange. Die müssen ja irgendwo sein, bevor sie einen Kopf finden. Wenn man sie hat, werden die ja bekämpft und entweder sterben alle oder sie können fliehen - aber wohin? Wären die sonst nicht schon länge ausgestorben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Shiftclick 19.09.2016, 18:44

Anscheinend nicht. Die, die keinen anderen Menschenkopf finden, sterben irgendwann, aber offensichtlich haben immer ein paar jemanden gefunden zum Überspringen. Anscheinend sind die Menschen öfters mal in Grüppchen oder Gruppen unterwegs, obwohl ich dazu jetzt keinen wissenschaftlichen Beweis gefunden habe. Schon auf ägyptischen Mumien fand man Kopfläuse, sie sind also schon seit Langem erfolgreich.

1

Was möchtest Du wissen?