Woher kommen diese nächtlichen "Anfälle"?

3 Antworten

Wenn bereits im Krankenhaus alles durchgecheckt wurde, sollte man an eine larvierte Depression denken. Mit Überweisung vom Hausarzt kann hier der Facharzt für Psychiatrie helfen.

Ich kann mir vorstellen dass es sich bei Dir auch um eine Nahrungsmittelunverträglichkeit handeln könnte ( z.B. Gluten, Lactose; Kuhmilcheiweiss Oder Ähnliches). Lass das austesten, wenn Du die Ernährung angepasst hast, wird es Dir sicher bald viel besser gehen! Keine Angst, es lohnt sich. Viel Glück!

ich glaube das dir da eine arzt-odysse bevorsteht.es wird lange dauern bis du da jemanden gefunden hast der eine genaue diagnose stellen kann.die symptome sind so diffus,da kann nur ein spezialist helfen.und den zu finden wird mit sicherheit sehr schwer.gute besserung

Übelkeit nach Verzehr von Ölsardinen normal?

ich esse manchmal gerne Fischkonserven, aber nur nach dem Verzehr von Ölsardinen wird mir danach oft übel. Manchmal sogar so stark, daß ich mich beinahe übergeben muss. Ist sowas normal ? Bei allen andern Fischsorten passiert mir das nie

...zur Frage

Habe ich mir gestern den Magen verdorben?

Gestern habe ich in einem Restaurant spaghetti gegessen, die ziemlich fettig waren. Nach so 1-2 Stunden ist mir voll übel geworden.Diese Übelkeit hielt den ganzen nachmittag an. Jedenfalls bin ich dann noch ins Fitnesscenter und habe dort trainiert(ich habe mich ja nicht krank gefühlt) Dann habe ich mich ünergeben müssen und zu Hause vor dem Einschlafen habe ich auch starke Bauchschmerzen gehabt...Allerdings hatte ich heute Morgen kein Fieber(Zur zeit ist die Bauchgrippe bei uns unterwegs)aber ich habe einfach keinen Hunger mehr.Habe ich trotzdem die Bauchgrippe oder habe ich mir den Magen verdorben(was kann/sollte man da noch essen)?

...zur Frage

Sodbrennen und Übelkeit

Hallo, mein Freund hat öfter mal Sodbrennen. Er glaubt, dass es von den Spekulatius und von Schokolade kommt, manchmal meint er auch, dass es kommt, wenn er etwas Fettiges gegessen hat. Letzte Nacht war es bei ihm sehr schlimm, wir waren eine Stunde oder länger wach und er lief die ganze Zeit durch die Wohnung, weil ihm sehr übel war. Ich wusste nicht, wie ich ihm helfen sollte... Soll ich aufstehen und mich "um ihm kümmern" oder soll ich ihn in Ruhe lassen? Wenn mir übel ist, will ich immer nur meine Ruhe haben. Ich bin dann doch aufgestanden, weil ich mir Sorgen gemacht habe und ich habe ihm dann eine Pantoprazol und Nux Vomica gegen Übelkeit gegeben, er meinte, dass es geholfen hat, es brennt aber immernoch leicht. Zum Arzt war er damit noch nicht. Und soweit ich weiß, hat er auch keine anderen Krankheiten.

Hat jemand Erfahrungen damit und kann mir evtl. einen Rat geben, wie ich meinem Freund helfen kann, bzw. woher jetzt wirklich das Sodbrennen kommt? Ich weiß, am besten helfen kann nur ein Arzt, aber er geht da nicht gerne hin und ich würde ihm am liebsten sofort helfen. Kann vielleicht eine Allergie oder Unverträglichkeit dahinter stecken?

...zur Frage

Übelkeit durch Likör?

War letzte Nacht bis halb 5 wach und hab einen halben Liter Likör getrunken (17 vol. %). Jetzt ist mir unterschwellig übel und ich hab nicht wirklich viel Appetit. Kommt das vom Alkohol? Was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

woher kommt meine tägliche übelkeit/magenschmerzen?

hallo, ich bin 16 jahre alt und gehe derzeit noch zur schule. vor 3 wochen hat es plötzlich angefangen, dass mir abends übel wurde. die ganze woche war es sehr extrem mit meiner übelkeit. manchmal war mir nicht übel manchmal aber schon. morgens beim aufstehen ging es mir nicht gut und am tag ging es. es war nur dieses unwohlsein in mir. abends vorm schlafen gehen wurde mir dann auch wieder ein bisschen übel. die 2 woche ging ich zum arzt und es war verdacht auf magenschleimhautentzündung. meine ärztin hatte mich auch gefragt ob ich stress immoment habe, ich sagte 'ein bisschen' also denke ich, es kommt vom stress von der schule. UND von einer lehrerin, dir mich sehr schlecht behandelt als alle anderen. ich habe angst & gleichzeitig respekt vor ihr. ich ging 2 wochen nicht in die schule. in der 3. woche ging es mir gut und nur abends kam die übelkeit. ende der 3. woche wurde mir wieder schlecht, aber ich habe nie erbrochen. meine frage ist, kommt es wirklich vom stress? ich nehme auch magentabletten, und neurexan. nur abends vorm schlafen gehen kriege ich so leichte übelkeit. ich möchte das es endlich vorbei ist.. und weine auch sehr oft, da ich mich sehne wieder gesund zu sein. habt ihr tipps? bitte hilft mir! lg

...zur Frage

Bei Übelkeit gähnen?

ahoi, mir ist aufgefallen das wenn mir manchmal übel ist , ich auch dabei häufiger gähnen muss, ohne das ich dabei wirklich müde oder gelangweilt bin. warum passiert das und was bringt es?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?