Woher kommen die trockenen Schleimhäute?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Für Dein Leiden kann es viele Ursachen geben. Die Luftfeuchte von 50% dürfte ursächlich nicht problematisch sein (Ich muss während der Heizperiode mit 20% bis 30% relativer Luftfeuchte mit Reiznase leben!). Nahe liegend ist Dein Schnarchproblem, das kenne ich aus jahrzehntelanger Erfahrung und Behandlung.

Schnarchen ist der Anfang oder womöglich schon das fortgeschrittene Stadium einer Schlafapnoe. Das Leiden steigt expotentiell mit dem Körpergewicht (und auch mit dem Alkoholkonsum). Beim Ausatmen verschließt sich in Rückenlage wegen Unterdrucks der natürliche Atemweg durch Nase und Nasennebenhöhlen. Es kommt im Schlaf zur Schlappatmung durch den Mund. Dadurch wird ständig der Mund ausgetrocknet. Doch das ist erst das kleinere Problem:

Das Kleinhirn provoziert ständig "Atemaussetzer" und "Weckrufe" wegen Erstickungsgefahr an das Großhirn ("Aufwachen, Luftmangel"!). Die ständigen Schlafstörungen führen zu gefährlichem Schlafmangel und ggfs. zu "Sekundenschlaf" im Stehen, auch zu Herzkrankheiten und sind längerfristig lebensgefährlich! .......

Für detaillierte Rückfragen stehe ich bereit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trockene Schleimhäute haben viele Gründe. Ich Beispielsweise kriege diese durch die Einnahme von Citirizin (eines der best verträglichen Antiallergika).

Die "Erkältung" ist bei der Jahreszeit auch normal. Ich habe auch seit Dezember ne triefende Nase, dass ist halt das Wetter. 

Trinkst du vor dem schlafen gehen genug? Allein die Permalüftung könnte deine Schleimhäute austrocknen, auch Staub (von umliegenden Arbeiten am Feld/Baustellen) kann das verursachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Novalion
17.03.2016, 08:47

Wie gesagt: Ich hatte - und das ist keine Übertreibung - nie Probleme mit Erkältungen oder trockenen Schleimhäuten. Baustellen sind hier keine und ich trinke über den Tag verteilt ca 3 Liter (hauptsächlich Wasser). Medikamente nehme ich keine.

Die Permalüftung ... ok, die ist mittlerweile ja Vorschrift und baulich nicht zu ändern. 

0

Was möchtest Du wissen?