Woher kommen die Schmerzen in meinem Oberschenkel?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey!

gleich zu Anfang: Ich hatte mal ein ähnliches Problem und kann dir deswegen vielleicht helfen, aber ich bin keine Ärztin und kann den Arztbesuch deswegen auch nicht ersetzen. Vielleicht probierst du noch mal einen anderen aus, wenn der Erste dir nicht helfen konnte.

Das es am Ischiasnerv liegt ist durchaus möglich, wenn die Übungen aber nicht geholfen oder es gar schlimmer gemacht haben, heißt das entweder, dass du sie nicht lange genug gemacht hast oder es eben doch nicht die Ursache war.
Ein Grund kann eine andauernde Verspannung sein, verursacht beispielsweise durch falsche Belastung beim Laufen, dem Schlafen auf einer zu harten Matratze oder ähnliches. Ein Hinweis darauf könnte sein, dass die Schmerzen nach dem Dehnen nachlassen. Diese Variante ist glaube ich am wahrscheinlichsten.

Ich selbst hatte allerdings bereits ähnliche Erfahrungen durch sportliche Belastung. Durch falsche Bewegungsabläufe beim Voltigieren habe ich mir eine Nervenreizung bis zur Nervenzerrung im Oberschenkel zugezogen. Die Symptome waren ähnlich wie die von dir beschriebenen. Diese Geschichte kann sehr langwidrig sein, ist aber auch nicht dramatisch.

Mehr fällt mir dazu nicht ein und wie gesagt: Geh nochmal zu einem Arzt und hole eine zweite Meinung ein. Ich bin Laie und kann dir nur sagen, was ich über eigene Erfahrung oder die meines Umfeldes mitbekommen habe, letztendlich habe ich (fachlich gesehen) keine Ahnung.

Ich wünsche dir gute Besserung!

Fenja


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fbgm17
06.07.2016, 17:15

Danke für die Antwort. Könnte auch eine Verspannung sein. In dieser Zeit habe ich die Mannschaft gewechselt und in der Vorbereitung mussten wir 3 mal die Woche trainieren und sonntags meist ein Freundschaftsspiel. Dazwischen noch Krafttraining (aber nicht für die Beine) waren wahrscheinlich zu viel.

0

Hast du schonmal an eine Zerrung gedacht? Die heilt nicht, wenn du ständig weitertrainierst.

Ein eingeklemmter Nerv muss nicht immer Beschwerden machen. Kribbelt es wenn es schmerzt? Es kann auch sein, dass du durch das Training einfach zu große Muskeln hast, die auf deinen Nerv drücken. Viel tun kannst du da nicht, außer mal eine Sportpause einzulegen. Und bei einem Hohlkreuz solltest du immer vorsichtig sein. Weiß dein Arzt davon?

Auf jeden Fall viel Glück- es ist jedenfalls nicht gefährlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fbgm17
06.07.2016, 17:09

Danke für die Antwort. 

Es kribbelt nicht, es zieht vielmehr. Ich habe ja mal länger Pause gemacht und sollte dann eine Zerrung nicht schon verheilt sein? Mein Arzt weiß davon Bescheid. Er hat auch gesagt, dass ich den Bauch trainieren soll um einen Ausgleich zu schaffen.

0

Hey die Frage ist ja wie auf mich zugeschnitten :D. Ich habe genau das selbe gehabt und konnte auch ewig nicht richtig was machen. Hatte auch eine Verletzung im Oberschenkel beim Sport. Ein Muskelfaserriss. Dann hatte ich das Problem, dass mein Muskel zu kurz wieder zusammengewachsen ist und ich somit immer wieder bei Belastung schmerzen hatte. Ich habe dann von einem Therapeuten Tipps bekommen was ich machen kann und er hat mich nach einem speziellen Konzept behandelt. Heute bin ich selbst Therapeut und behandel nach dem Konzept und habe schon einige Amateurfußballer wieder fit gemacht. Schau dir mal dieses Video an, ich denke das wird dir weiter helfen. Wenn du sonst noch spezielle fragen hast, stehe ich gerne zur Verfügung. Und jetzt erstmal ein 3faches gut Kick in die Runde :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fbgm17
07.07.2016, 00:27

Danke für die Antwort. Also kommen die Schmerzen doch vom Muskel? Weil wenn ich mich dehne, verbessert sich der Zustand schon. Ich werde dann auf jeden Fall weitermachen :D

1

Was möchtest Du wissen?