Woher kommen die großen Preisunterschiede bei Lautsprechern. ich meine nicht die komplett Boxen, sondern die Einzelteile?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo jesuissavant,

schön, dass ein Wissender auch mal eine Frage hat.

Bei meinen Lautsprecherboxen ( 3 Wege) sind in einer Box 2 Lautsprecher (von Vifa) - wohl Tief-Mitteltöner - defekt und ich will diese ersetzen

Vifa hat sehr gute Lautsprecherchassis hergestellt, die in Dänemark hergestellt wurden und nicht in China, wo mittlerweile der größte Teil aller produzierten Lautsprecher herkommt.

Vifa hat hochwertige Aluminium-Druckguss Körbe verwendet, auch alle anderen Materialien waren hochwertig.

Wenn du sie ersetzen möchtest, dann gibt es verschiedene Möglichkeiten:

Original-Chassis verwenden wäre ideal, denn du musst dann an der Frequenzweiche keine Anpassungen vornehmen, die bei Verwendung andere Chassis immer zwingend nötig ist.

Möglichst identische Ersatz-Chassis auswählen, die abgesehen von den mechanischen Werten die gleiche Impedanz haben müssen, einen annähernd identischen Wirkungsgrad, vom Antrieb her ähnlich sein soll (wenn das Original eine 37mm Schwingspule hat, sollte der Ersatz nicht 25mm oder 50 mm haben), die bewegten Massen sollen sehr ähnlich sein....Das bedeutet, dass nur Chassis in Frage kommen, deren technischen Daten komplett bekannt sind, insbesondere auch die TSP, also Thiele/Small Parameter. Diese Chassis sind dann in entsprechenden Datenbanken aufgelistet und passend zu den Vifa-Originalen durch richtig gesetzte Filter zu finden. Preiswertere Chassis ohne die Daten kommen nicht in Frage, selbst wenn sie eventuell qualitatuv gut sind.

Alles andere wäre ein Austesten nach dem Versuch-Irrtum-Prinzip und ich rate davon ab. Also keine besonders günstigen Chassis, die mechanisch in die vorhandenen Öffnungen passen und deren Impedanz stimmt, verwenden, denn die Wahrscheinlichkeit, dass sie passen, liegt bei wenigen Prozent. Außerdem würde es eine Messmöglichkeit voraussetzen (Kondensator-Messmikrofon, Audio-Interface und entsprechende Software wie z.B. Artha) und das notwendige Wissen über Filtertechnik usw. um die Frequenzweiche neu zu bestimmen und zu dimensionieren.

Woher kommen die großen Preisunterschiede bei den Lautsprechern?

Produktionsort, Materialien (Neodym- oder Ferritmagnete, Druckguss- oder Stahlblechkörbe, Papier-, Kevlar-, Carbon- und Polypropylen-Membranen), Gewinnspanne... preiswerte Chassis kommen aus China, mittlerweile werden auch hochwertige Chassis hergestellt, auch renommierte Hersteller lassen in China fertigen.

Wenn die Chargen-Genauigkeit gewährleistet werden kann, also in der Produktion mit einer sehr hohen Wiederholgenauigkeit gefertigt werden kann, sind die Chassis sofort deutlich teurer, und auch nur diese Chassis eignen sich für einen kompletten Messdurchlauf und anschließender veröffentlichung der technischen Daten im Datenblatt.

Hohe Präzision, hochwertige Materialien, Produktionskosten (entlohnung der Arbeiter) bestimmen den Preis. Die Produktion in Europa oder USA lohnt sich kaum noch, denn die Lohnkosten sind viel höher, und eine hochwertige Verarbeitung schaffen die Chinesen mittlerweile auch.

Membranen und Magneten werden mittlerweile in Indien gefertigt, die Chinesen kaufen dort ein...da hat der weltweit führende Hersteller von Sicken und Membranen Dr. Kurt Müller in Krefeld

http://www.kurtmueller.com/

große Probleme, mithalten zu können...oder produziert er mittlerweile auch in Asien?

1 defekter lautsprecher hat 4 Ohm , einer 8 ohm . kann ich 2x 4 Ohm einsetzen?

Nein, solltest du nicht machen, damit würde die Frequenzweiche wirklich nicht mehr passen, außerdem würdest du in bestimmten Frequenzbereichen die bisherige Minimal-Impedanz unterschreiten...das könnte deine Endstufe gefährden!

Kannst du bitte die Original-Bezeichnung der Vifa-Chassis mitteilen,
also alles, was du an Beschriftung hinten auf dem Chassis findest? Und vielleicht dein Budget? Dann kann ich dir passende Chassis vorschlagen.

Wenn du das alles ohne entsprechende Erfahrung selbst machen möchtest, ist das kaum zu schaffen. Ich weiß, wie ich vor 45 Jahren angefangen habe, Lautsprecher zu konstruieren...mühsam!

Grüße, Dalko

für den Hifibereich gibt es viele Chassis von Monacor Bremen. Händler wie Conrad oder Reichelt haben diese auch im Verkauf oder eben direkt bei Monacor

Guckst Du hier mal nach Hifi Speakern, Hifi-Mitteltönern & Hochtönern wie ich annehme

http://www.monacor.de/produkte/lautsprechertechnik/

Die Preisunterschiede hänge wie so oft mit der Qualität zusammen. Natürlich spielen nicht alle Membranen gleich gut. Ich kann dir keine Empfehlung von guten Membranen geben, allerdings versichern, dass wenn du nur die Membranen eines Lautsprechers austauscht, das Klangbild sich entschieden verändert.
So wie ich das verstanden habe, willst du nur die Chassis einer Box ersetzen, die der anderen bleiben dann ja unberührt. Es sei denn du hast vor, die gleichen Membranen wie im Original zu verwenden. Um welche Lautsprecher handelt es sich genau?
Sind es wirklich drei Wege, musst du einmal nach Tieftönern, und einmal nach Mitteltönern (2 verschiedene) suchen. Tief-mitteltöner werden in zwei Wege Boxen verwendet.

Gute Hifi Anlage für 1000€?

Hallo,

ich versuche immoment eine gute Hifi Anlage für max. 1000€ zu finden. Kann mich aber nicht richtig entscheiden weil die Meinungen immer auseinander gehen. Ich hatte eigentlich an das Teufel Ultima 40 Aktiv Club Edition System gedacht. Ich möchte guten Klang, sehr laut und sehr druckvollen Bass. Habe aber auch schon gehört das der Subwoofer bei dem Teufel System sich nicht wirklich lohnt weil er nicht viel aus macht. Habt ihr vielleicht eine empfehlung für mich oder verbesserungs Vorschläge?

Le543

...zur Frage

Lautsprecher-Treiber (Tieftöner etc.) selber bauen?!

Hi Community! Ich baue schon lange Lautsprecherboxen selber. Doch jetzt will ich mal was neues ausprobieren und ich frage mich ob man die Lautsprecher-Treiber also z.B ein Mitteltöner, ein Tieftöner etc. selber bauen kann. Die teueren Audio Marken z.B B&W bauen ja auch viel mit den Händen. Vielleicht hat ja einer eine Idee oder eine Anleitung!

Danke für ALLE Antworten!

...zur Frage

Wieviel Ohm darf mein Verstärker haben?

Ich habe von einem Bekannten 2 Standboxen (Quadral Ascent 850) mit einer Nennbelastbarkeit von 150, einer Musikbelastbarkeit von 300 Watt und Impedance 4....8 Ohm und dazu noch einen Subwoofer (Canton AS10) Nennleistung: 50, Musikleistung 110 Watt geschenkt bekommen. Da mir noch ein passender Verstärker dazu fehlt ist meine Frage was ich dazu für einen brauche und wie die Werte davon sein müssen ?

Wieviel Ohm darf mein Verstärker bei diesen Lautsprechern besitzen ? Darf er nur 4 haben? Oder auch mehr ?

Ist es richtig das der Verstärker auf gar keinen Fall weniger Leistung haben sollte als die Lautsprecher da er sonst clippen könnte ? Brauche ich einen Verstärker mit mindestens 150 Watt pro Kanal ?

...zur Frage

Kompaktanlage von Teufel oder Pioneer?

Hallo, ich bin derzeit auf der Suche nach einer Kompaktanlage für mein Zimmer im Studentenwohnheim. Leider kenne ich mich damit nur sehr sehr wenig aus. Dadurch, dass mein Zimmer nur sehr klein ist (10qm), muss auch die Anlage relativ klein sein. Außerdem möchte ich vielleicht meinen Pc daran anschließen können und später vielleicht einen Plattenspieler (falls genug Platz sein sollte oder ich die Anlage in Zukunft woanders benötigen werde).

Dafür sind mir diese zwei Anlagen bereits ins Auge gefallen:

Teufel Kombo 22 Pioneer X-HM11-K

Wie gesagt, ich kenne mich da leider nicht so gut aus. Bluetooth brauche ich allesdings nicht. Also was würdet Ihr tun? Ein paar Euros mehr springen lasse für die Anlage von Teufel? Oder etwas Geld sparen und die von Pioneer kaufen?

Vielleicht kennt ja der ein oder andere diese Anlagen.

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe =)

...zur Frage

4 Lautsprecher an 2 Kanal Endstufe?

Ich möcht 4 Lautsprecher an eine 2 Kanal Endstufe anschließen. Leider versteh ich das mit den Ohm nicht. Also die Lautsprecher haben alle 125 Watt RMS und 4 Ohm. Zur Endstufe habe ich folgende Daten:

K2 600c Performance 2/1 Ch. Amp. 1 x 700W RMS/4 Ohm Brücke 2 x 250 W RMS /4 Ohm Stereo, 2 Ohm stabil,, regelbare 24 dB high / low pass Filter, 18 dB Bass Bost / 45 Hz, 12 dB Subsonicf. 10-100 Hz Bandpassfilter, Line out, L/B/H 258x251x55 mm. Bass Remoute Gain ist optional erhältlich.

Momentan habe ich direkt an der Endstufe 2 Lautsprecher angeschlossen an den 2 Lautsprechern hängen 2 Hochtöner mit integrierter Frequenzweiche. Zudem hängen direkt an der Endstufe noch zwei separate Frequenzweichen (eine am linken und eine am rechten Kanal) an denen jeweils ein weiterer Hochtöner hängt.

Ich habe nun 2 Möglichkeiten:

  1. je einen weiteren Lautsprecher je Kanal direkt an die Endstufe.

  2. die separaten Frequenzweichen an denen die 2. Hochtöner hängen haben noch einen Anschluss für tief-Mitteltöner an denen ich jeweils ein Lautsprecher anschließen könnte.

Also so wie ich das verstanden habe kann ich die Lautsprecher direkt an der Endstufe anschließen da sie ja 2 Ohm stabil ist. Sicher bin ich mir allerdings nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?