Woher kommen die Bienen und die Wespen jeden Morgen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Vorkommen von Bienen und Wespen ist nicht an das Vorhandensein von Wald gebunden. Auch fernab von Wäldern werden von Imkern Honigbienen gehalten und Wespen benötigen auch keine Wälder für ihre Existenz. 

Wenn es sich also um Honigbienen oder staatenbildende Wespen handelt, dann kommen die aus ihrem Bienenstock / Nest. Mit Beginn des Sonnenaufgangs fliegen diese Tierchen aus, um auf Nahrungssuche zu gehen. Eventuell wächst an eurer Hauswand Efeu, das zur Zeit blüht. Da die Bienen momentan kaum Blüten finden, werden sie von den Efeublüten magisch angezogen. Ggf. sind es auch Wespen, die dort an der Hauswand Insekten und Spinnen jagen.   

Du solltest also erstmal schauen, um welche Insekten es sich handelt. Nur dann kannst Du auch eine zufriedenstellende Erklärung erwarten.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dirndlschneider
27.09.2016, 22:59

Könnte evtl ein Wespennest im Rollladenkasten sein ? Hatten wir schon mehrmals.......

0
Kommentar von Luftkutscher
29.09.2016, 18:17

Wenn es Bienen sind, dann kommen die nicht aus einem Wespennest.

0
Kommentar von KiwiKuchen
01.10.2016, 12:52

Danke für die Antwort! Nein, am Haus wächst nichts und in der Nähe ist nur ein Baum mehr nicht. An der Balkontüre habe ich einen Fliegengitter und ich denke nicht, dass Insekten auf dem Gitter rumlaufen? Und das auch noch morgens fast immer zur selben Uhrzeit? Um einen Bienenstock kann es sich schwer handeln, denn keiner ist in Sicht.

0

Was möchtest Du wissen?