Woher kommen die + und - bei chemischen Formeln?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du kannst es am Periodensystem ablesen, wie @carlottitotti aufgezählt hat. Mit 'Gruppe' meint er allerdings 'Hauptgruppe', es gibt auch Nebengruppen, deren Elemente verschiedene chemische 'Wertigkeiten' annehmen können.
Metalle bilden generell positive Ionen, Kationen genannt, denn darauf beruht ja ihr Metall-Sein. Sie werfen die Außenelektronen ab, auch in elementarem Zustand, und dann dümpeln sie zwischen den Atomrümpfen (eigentlich dasselbe wie Ionen) umher und sind für Glanz und Wärme - bzw. elektrische Leitfähigkeit verantwortlich.
Auf der anderen Seite stehen die Halogene, die, wie der Name schon sagt, Salze bilden, und zwar indem sie Elektronen (z. B. von Metallen) aufnehmen.
Zur Mitte hin nimmt die Reaktivität und die Neigung, Ionen zu bilden, ab. Kohlenstoff etwa geht im wesentlichen kovalente Bindungen ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Teilchen sind dann Ionen, d.h. solche, die Elektronen abgegeben bzw. aufgenommen haben (und nicht über Atombindung als Moleküle vorliegen), um die Edelgaskonfiguration zu erreichen. +/- gibt an, ob und wie sehr Protonen/Elektronen "in der Überzahl" sind.

Wenn ein Atom bspw. 1 Valenzelektron hat (also die Alkalimetalle), so kann es dieses eine Elektron abgeben und erreicht damit die Edelgaskonfiguration als einfach positives Kation (Na+). Chlor dagegen benötigt als Halogen ein weiteres Elektron (weswegen es auch für gewöhnlich als Cl2 vorliegt), damit es zum Anion Cl- wird, was die Kriterien der Edelgaskonfiguration ebenfalls erfüllt.   Die Gruppe gibt also Auskunft über die Zahl der Außenelektronen und damit über die Ladung. 

Ich hoffe das war verständlich (und richtig).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die allgemeine Regel für Ladungen heißt ,,Hauptgruppe -8",da es 8 Gruppen der Elemente gibt.

Gruppe 1-3 ist immer +

Gruppe 5-8 ist immer -

Gruppe 4 ist,je nach Element,entweder + oder -.Kohlenstoff C ist zum Beispiel 4 Mal negativ geladen.

Liebe Grüße.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das weißt du nicht irgend wo her, sondern das lernst du im Unterricht.
Und das lernst du erst mal ganz stur auswendig.

Dieses Faktenwissen brauchst du nämlich irgendwann, um die Regeln zu verstehen. Wie du (einige) Vokalbeln schon kennen musst, wenn die Grammatik drankommt.

Ich weiß nicht, wie oft ich das schon geschrieben habe:
Die "Regeln" ersetzen nicht das Lernen.
Das Lernen ermöglicht das Verstehen der Regeln!

So ist es kein Wunder, dass alle genannten Regeln falsch sind, und auch die Antworten höchstens halbrichtig.

Wobei halbrichtig schon weiter geht als dein Verständnis. Und das ist kein Vorwurf an dich. Das Verständnis kommt später, wenn du bis dahin einfach mal die Sachen lernst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Na+Cl- bedeutet, dass Chlor ein Elektronenpaar/e- mehr hat ("angezogen" durch Verbindung oder ganz in "Besitz"). Dieses wurde von Na+ "weggezogen" oder "geklaut".

Man kann dieses Na+Cl- aber auch einfach NaCl schreiben, da beim Natriumchlorid das Elektronenpaar gemeinsam "genutzt" wird.

Bei manchen Reaktionen ist es aber sehr wichtig, dass man + und - dazuschreibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Rngnrn 01.06.2016, 17:25

Wird bei NaCl das Elektronenpaar wirklich von beiden "genutzt"? Durch die hohen Unterschiede in der Elektronegativität liegt hier eine Ionenbindung und keine Atombindung vor, in der das Elektron tatsächlich übertragen und nicht nur in einem gemeinsamen Orbital gehalten wird. Oder irre ich mich?

2
HijaDeDios 01.06.2016, 17:46
@Rngnrn

Sorry, ja, du hast recht :/ Ich hatte in meinem Kopf gespeichert, dass sie es zusammen "nutzen", das Chlor scheint das Elektron aber "geklaut" zu haben.

1

Das hat doch glaub ich was mit den Valenzelektronen zu tun oder? Also ob das mit den Elektronen (negativ geladen) und mit den Pro.bzw Neutronen ausgeglichen ist (die sind positiv bzw neutral geladen).

Bringt dich das vielleicht bisschen weiter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Elemente der Gruppe 1 sind alle +1

Gruppe 2 ist +2

Gruppe 3 ist +3

Gruppe 4 ist 0

Gruppe 5 ist -3

Gruppe 6 ist  -2

Gruppe 7 ist -3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Blizzard01 01.06.2016, 17:19

Gruppe vier ist nicht 0,sondern,je nach Element,4+ oder 4-.Beispiel: C ist 4 Mal negativ geladen.

1

Was möchtest Du wissen?