Woher können erhöhte Leberwerte kommen?

13 Antworten

Hey,

die Gründe für erhöhte Leberwerte können vielseitig sein. Ich hatte als Kind bereits erhöhte Leberwerte. Mein Arzt meinte früher, dass die erhöhten Leberwerte von einer Schilddrüsenfehlfunktion kommen. Leider konnte mir dies bis heute kein Arzt bestätigen. Ich nehme nun seit einiger Zeit einen Homocysteinsenker, welcher die Leberwerte deutlich gesenkt hat. Solltest du immer noch Probleme haben und die Ursache nicht kennen, empfehle ich dir einfach mal beh homocystein. Ist nicht verschreibungspflichtig und kostet auch nicht die Welt. http://www.bioenergy-healthcare.com/produkte/beh-leber/behandlung-von-leberfunktionsstoerungen-mit-erhoehten-leberwerten/. Mich würde interessieren woher deiner erhöhten Leberwerte kommen. Für mich war und ist es immer noch ein Rätsel!

Erstmal Hallo alle zusamm und dir liebe Seerose auch !!ich war heute auch beim Arzt der meinte bei mir auch das die Leberwerte zu hoch sind,bei mir ist das aber ich habe Herzrytmusstörung,Diabetes,Bludhochdruck,Schilddrüsenunterfungtion.Und wisst Ihr was mein Arzt vermuttet?"ich würde Alkohol trinken.Ich bin stocksauer weil es ist nicht so ich nehme für meine Krankheiten genug Tabletten,und das ist jawohl genug Gifte aber Ärzte würden das nie einsehen.Mein Tip mach dir nicht zu viel Kopf darüber ab und zu können Leberwerte schon mal hoch sein.

Bei Ihren Leberwerterhöhungen sollte durch spezielle Laberuntersuchungen tatsächlich die Hepatitiden A,B,C und D ausgeschlossen werden.Alle andere wurde oben schon erörtert.

Mpu leberwerte KT?

Guten Abend,

ich haben in 2 Wochen MPU wegen Alkohol am Steuer (1,79 Promille)

ich habe meine Sitzungen beim verkehrspsychologen fertig und betreibe kontrolliertes trinken.

ich war ein halbes Jahr Abstinenz mit nachweisen (etg-Programm) für eine trinkpause und habe danach kontrolliertes trinken angefangen. Ich habe die leberwerte schon 2 mal ziehen lassen mit folgenden werten

  1. leberwerte

GGT: norm - 60 IST - 50

GOT: Norm - 50 IST - 33

GPT: Norm - 50 IST - 53 (+)

CDT: Norm - 2,5 IST - 1,0

2 leberwerte

GGT: IST 58

GOT: IST 29

GPT: IST 49

CDT: IST 1,3

nächste Woche lasse ich sie nochmal ziehen zum letzten Mal.

meine frage jetzt sind die Werte für die MPU ok ? Oder könnten Probleme auftauchen ?

...zur Frage

Erhöhte Leberwerte ursachen?

Bei mir wurden erhöhte Leberwerte festgestellt, und meine Frage ist jetzt was dahinter stecken könnte.Ps: bei mir wurde auch eine Erdnussallergie festgestellt und ich bin XX. Danke, schon im voraus!

- pers. Infos vom Support entfernt -

...zur Frage

Interpretation der Leberwerte

Hallo zusammen,

eine Frage zu den Leberwerten: Meine Leberwerte wurden bestimmt (GOT = 72 (<50), GGT = 24 (<60), GPT = 162 (<50)). Nach 6 Wochen (fast kein Alkohol, Mariendistel, Chicoree und Artischocken gegessen) sind die Werte schon wesentlich besser (GOT = 48 (<50), GGT = 31 (<60), GPT = 99 (<50)). Die Richtung stimmt also.

Symptome, die ich damit in Verbindung bringe sind Hautjucken, schlechter Schlaf und schlechtes Sehen. Jetzt habe ich dazu zwei Fragen:

1.) Mir ist die Ursache nicht wirklich klar. Das Muster, dass GGT ok und GPT deutlich grösser als GOT ist, ist ja eher untypisch. Weiss jemand wie das zu interpretieren ist? 2.) Wenn die Entwicklung so weitergeht, dann ist der einzige noch auffällige Wert vermutlich bald auch wieder ok. Hat jemand Erfahrung wie lange es dann noch dauern kann bis die Symptome verschwinden?

Herzlichen Dank für Eure Antworten.

August

...zur Frage

leicht erhöhte leberwerte

Hallo vor 4 Jahren wurde mir die Gallenblase entfernt.seid ein paar wochen habe ich leicht erhöhte Leberwerte und hin und wieder schmerzen.weiß jemand ob es an zu fertigen essen oder so liegt? Lg

...zur Frage

Erhöhte Leberwerte nach einer Lungenentzündung? Normal? Medizin, Arzt, Krankenhaus, Leber, GOT,

Hallo. Ich hatte eine schwere Lungenentzündung, mit Entzündungswerten im Blut von über 250mg/l (CRP). Zudem waren bei Diagnosestellung die Leberwerte erhöht (GOT 212, GPT 195, GGT 307). Nun wurde das ganze 10 Tage mit einem Antibiotikum (Clarithromyzin) behandelt, der CRP Entzündungswert ging fast auf normalwert zurück, doch die Leberwerte blieben schlecht bzw stiegen noch leicht weiter.

Leber und Galle wurden per Ultraschall untersucht, waren scheinbar ok.

Der behandelnde Arzt meint nun, weiter abwarten und in einer Woche erneut das Blut kontrollieren. Was sagt die Community hier? Jemand der sich auskennt?

(Wie gesagt, die Leberwerte waren auch vor Antibiotikumgabe schon hoch, also kann es eigentlich nicht an den Mitteln liegen). Ist das häufiger, dass es eine atypische Lungenentzündung mit stark erhöhten Leberwerten gibt? (Antialkoholiker, daran kann es nicht liegen, auch am fettigen Essen nicht).

Danke

...zur Frage

Wie kann man erhöhte Leberwerte senken?

Ich trinke keinen Alkohol hab trotzdem erhöhte Leberwerte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?