Woher kenne ich die Urtitersubstanz bei einer Säure/Base-Titration?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich bin mir nicht sicher, ob ihr mit Urtitersubstanz eine der acht im Arzneibuch als Urtitersubstanzen bezeichneten Verbindungen bezeichnet.

Wahrscheinlich geht es um folgendes Problem, da Du auch den Titer erwähnst:

Ihr habt im Praktikum eine Salzsäure hergestellt, die möglichst die Konzentration c(theoretisch) = 1 mol/L haben soll. Nun sollt ihr durch die Bestimmung des Titers f herausfinden, wie weit ihr mit euerem Versuch "daneben" liegt.

Es ist f = n[(V(Salzsäure) • c(theoretisch)]

Wenn f = 1,00 als Ergebnis erscheint, dann habt ihr perfekt gearbeitet.

Bei der Berechnung des Titers f fehlt das Zeichen ":"

f = n : [(V(Salzsäure) • c(theoretisch)]

0

Was möchtest Du wissen?