Woher kann wasser im auto kommen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kann natürlich immer verschiedene Ursachen geben...Eine davon kann ich beschreiben: Das "feuchte Problem" hatte ich auch mal mit meinem Wagen. Es stellte sich heraus, dass die Wasserdüse zu den Heckscheiben verstopft war. Anstatt auf die Scheibe, spritze es (zunächst nur teilweise) in den Innenraum, aber leider so, dass man es nicht sofort bemerkte. Mit der Zeit sickerte die Feuchtigkeit durch. Erst nachdem gar kein Wasser mehr auf die Scheibe ankam und nach längerer eigener Suche, entdeckte ich die Ursache. PS. In der Werkstatt wurde dieser an sich kleine Defekt leider nicht gefunden. PPS. Falls es interessiert, es handelte sich um einen VW-Golf.

Wahrscheinlich Fenster (Heck ) nicht mehr richtig verklebt oder Naht an Karosse undicht (0ben ). Wasser läuft dann über oder am Holm nach unten, hinter der Verkleidung.

Kontrolliere mal die Waschwasserleitung für die Heckscheibe, falls vorhanden. Sowie den Wasserablauf des Scheibedachs - evtl. schlauch abgegangen. Das wären mal die ersten Schritte.

Bei einem älteren Fahrzeug würde ich auf Durchrostung des Radhauses tippen

Meist ist dann eine der Folien in der Tür undicht.

Wenn das Auto vorne nass ist, kommt das Wasser oft über die Lüftung herein.

Dann ist der Ablauf unter der Motorhaube verdreckt und dicht.

Was möchtest Du wissen?