woher kann die ständige Übelkeit kommen?

7 Antworten

Einen wunderschönen Guten Morgen erstmal, also vielleicht hat deine Tochter Stress in der Schule oder vielleicht sogar Angst davor. Vielleicht liegt es ja auch an der Schilddrüse... Ich bin mit meiner Tochter jahrelang von einem Arzt zum anderen gefahren unr haben auch alles mögliche durch in Punkto Übelkeit, Haut und nichtdefinierbare Schmerzen. Nur wusste leider niemand so wirklich was ihr fehlt, es kamen schon die abenteuerlichsten Diagnose bei raus. Am Ende hieß es dann nur noch, es wäre die Pubertät. Naja wers glaubt, dann müsste meine Tochter ja fast 10 Jahre in der Pubertät gewesen sein. Fahr mit ihr zum Frauenarzt und lass sie noch mal gründlich durchchecken. Vielleicht denkt ihr ja auch mal über die Pille nach. Meiner Tochter hat sie geholfen. Ansonsten wünsche ich euch viel Glück.

Es könnte auch psychosomatisch sein. Streß löst so etwas aus. Ich hatte das auch schon. Gut zwei Jahre war mir jeden Morgen und nach fast jedem Essen grottenschlecht. Einige Gespräche bei Psychologen haben mir weiter geholfen, letztendlich aufgehört hat es als ich die Arbeitsstelle gewechselt habe. Gehe doch vlt. mal mit deiner Tochter zu einemm Kinderpsychologen. Sie hat vieleicht Streß/Probleme die sie stark belasten. Evtl. realisiert sie gar nicht das sie etwas so stark belastet.

Oh man ich habe das Problem mit meiner 11 jährigen Tochter auch hatten 2010 eine Blut und Stuhlgang Untersuchung war in Ordnung dann ging es einige zeit und jetzt ist es seit ein paar Tagen wieder schlimm schlimmer als vorher weiß nicht was ich tun soll macht mich richtig fertig. Haben demnächst einen Arzt Termin. Sie hat aber Angst das sie eine magenspiegelung bekommt weil sie panische Angst hat vorm Erbrechen und das macht die Übelkeit noch mehr Probleme. Was soll ich sonst noch tun. Kann uns jemand helfen?

Was möchtest Du wissen?