Woher kam eigentlich das Wort "Zombie"?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo! Es gibt einen realen Hintergrund - und alles ist hoch interessant.

 Fakt : Untote / Zombies gab es - erwiesen - und gibt es vielleicht auch noch. Folgendes weiß ich von einem Arzt der an einer Untersuchung des Phänomens in der Dominikanischen Republik und Haiti beteiligt war.

Der Begriff ist Haitianischen Ursprungs. Da haben Medizinmänner auf Wunsch und gegen Honorar ein Gift angemischt, dessen Hauptbestandteil das Gift des Kugelfisches war. Übrigens kann dieses Gift eh zu einem scheintoten Zustand führen - die Atmung ist nur noch minimal. Diese Substanz war in Getränke verbracht weder zu riechen, noch zu schmecken. Das Opfer war dann scheintot, die schwache Atmung nicht mehr feststellbar. Sie wurden begraben und halt manchmal von Informierten aus dem Grab geholt. Das Gehirn war durch Gift und Sauerstoffmangel fast zerstört, manchmal konnte man sie aber noch als willenlose Arbeiter einsetzen. Da kam es dann vor, das jemand einen zuvor "verstorbenen", ihm bekannten Menschen wie einen Roboter die Erde umgraben sah, so entstand "Zombie". War übrigens auch der Grund für späteres Einmauern der Toten wie heute noch in der DomRep oft üblich. Man hatte zwar keine Erklärung, konnte aber die "Auferstehung" verhindern.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Begriff Zombie leitet sich von dem Wort nzùmbe aus der zentralafrikanischen Sprache Kimbundu ab. Er bezeichnete dort ursprünglich einen Totengeist, eine Bedeutung, die das im Kreolischen gebräuchliche Wort zonbi (gesprochen zombi) in Haiti noch besitzt.[2]

WIKIPEDIA

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?