Woher hole ich Inspiration zum Schreiben?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi, du kannst einfach mal alle deine lieblings Bücher und Filme aufschreiben, dir dazu notieren was dir daran gefällt, um welche Genre es sich handelt und in welcher Zeit es spielt. Dann kannst du deine Notizen auswerten indem du auszählst welche Genre am meisten dran kam, welche Zeitform, etc. Daran kannst du auch erkennen welche Charakter eigenschaften dir für die Hauptperson oder welche Familienverhältnisse dir besonders gefallen, ob du es magst wenn Liebe eine Rolle spielt, usw. Wenn ich mir dann die Auswertung ansehe fällt mir ziemlich schnell eine Story ein, an der ich nicht die Interesse verliere.

Beispiel:

Fluch der Karibik: Fantasy, Vergangenheit, Action, Humor, Kämpfe

Tribute von Panem: Sciene Fiction, Zukunft, starke Hauptperson, Kämpfe, Liebe, große Erwartungen an Hauptperson

die Bestimmung: Sciene Fiction, Zukunft, Kämpfe, Liebe

Harry Potter: Fantasy, Gegenwart, Liebe, Spannung

Fazit:

  • Genre: Fantasy
  • Zeitform: Zukunft
  • Extra: Kämpfe, Liebe
Idee: Mädchen macht eine Zeitreise in die Zukunft wo sie ihre große Liebe kennen lernt und von Monstern angegriffen wird. Zeitreise ist aber nicht von Dauer.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und wünsche dir noch ein schönes Wochenende :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir kommt die Inspiration oft von speed paintings auf Deviantart.com oder Pinterest, oder aber von Soundtracks die ich höre. Egal ob von einem Film oder von TwoStepsFrom Hell (sehr empfehlenswert!). Einfach instrumentale Musik mit verschiedenen Stimmungen und dann überlege ich mir, was mir die Musik gerade mitteilt. Was sehe ich vor mir, woran denke ich, wenn ich sie höre? Oder bei den Bildern: Was fällt mir als erstes dazu ein?

Ansonsten hilft es mit jemandem zu brainstormen oder Ideen hin und her zu werfen. Hier gibt es auch ein paar praktische Sheets zum ausfüllen (zumindest für Fantasy) http://www.enny-wilsbrook.com/deutsch/archiv/downloads/ die dich auf Ideen bringen könnten oder helfen, bestimmte Dinge vor oder während des Schreibens klarer zu definieren.

Ich würde Enny generell nochmal empfehlen. Sie ist eine gute Ratgeberin und hat oft Ideen, wie man etwas besser machen kann oder auf neue Ideen kommt und so weiter.

Auf jeden Fall viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du sagst, das gewisse Etwas fehle oder du kommest einfach nicht weiter, hast du es schon mal mit Plotten versucht? Das heißt im Prinzip: Mehr oder weniger detailliert die Geschichte im Voraus planen, dir die Charaktere ausdenken, Schauplätze festlegen und so weiter. Das erfordert zwar Disziplin, kann aber über Schreib-Flauten sehr gut hinweghelfen.

Inspiration ziehe ich allgemein überallher. Aufmerksam durch die Welt gehen, Kunst betrachten, selbst viel lesen, Musik, Gespräche, News. Inspiration findet man überall, da gibt es keine Einschränkungen.

Leg dir am Besten eine Sammlung an von Musik, die dich bewegt. Kunstseiten wie zum Beispiel deviantart.com oder die virtuellen Galerien, die viele Museen anbieten, sind auch eine super Ressource.

Trage außerdem immer ein Notizbuch mit der herum - das hilft ungemein, denn zumindest mir kommen die besten Ideen zumeist unterwegs. :D

Falls du mehr übers Plotten wissen willst, frag einfach nochmal nach, das muss ja nicht sofort Überlänge annehmen.

Ach ja, und was die Selbstzweifel angeht: Ich kenne viele Autoren und keinen, der die nicht irgendwann hatte oder (und das ist der Regelfall) immer noch hat. Das ist normal. Ich empfehle dir hierbei, bei längeren Projekten erst dann nochmal in den Text zu schauen und zu überarbeiten, wenn er fertig ist. So bleibt man nicht ewig an der immer gleichen Stelle hängen.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rausgehen, irgendwo ein bisschen unaufällig hinsetzen wo viele Leute sind und diese dann beobachten.

Ich überlege mir dann zum Beispiel, welche Namen und Eigenschaften ganz oberflächlich zu den Passanten passen, schauen, wie sie wirken (traurig, fröhlich, bitter,...) die Fantasie über die Stränge schlagen lassen wieso sie so wirken, was ihnen passiert sein könnte (dabei ein bisschen übertreiben).

Oder zum Beispiel in den Wolken oder sonst wo, wo es unterschiedliche Formen gibt oder irgendetwas, das eine Form hat (also auch in Kakaoinseln oder Kaffeschaum oder dem Knick in der Zeitung irgendwelche interessanten Formen suchen), überlegen was das sein könnte und so ....

Sowas kann man auch wunderbar in den Alltag packen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schreibe das, was ich erlebt/gesehen habe und baue es aus. und wenn ich ungefähr weiss, was passieren soll, versuche ich es mir vorzustellen oder auch dahin zu gehen wo es spielen soll... :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schreibe viel und mindestens genauso viel lese ich. Nicht nur Bücher sondern auch Fanfictions. Manchmal ist es nur ein Satz, der mich auf eine neue Idee bringt. Das ist auch bei Filme und Animes so. Z.B. im Film V wie Vendetta, antworte V auf die Frage wer er ist: Wer ist nur die Form als Konsequenz der Funktion des Was.

Plötzlich hatte ich die Idee für einen Charakter, der ganz viele verschiedene Namen und Identitäten und eigentlich niemand wirklich weiß, wer er ist. Ob er seine eigene Geschichte kriegt in der er der Protagonist ist oder ob er eine Rolle in einer anderen Geschichte bekommt, weiß ich noch nicht.

Das Gleiche gilt auch für Musik. Es kann eine Textzeile sein oder worum es in dem Lied geht.
Oft höre ich auch während dem Schreiben Musik. Meistens ein Lied in Dauerschleife leise im Hintergund. Häufig nehme ich Instrumental Musik. Ist dann einfacher sich aufs schreiben konzentrieren.

Manchmal erzähle ich jemanden von meinen Freunden oder aus der Familie von der Geschichte und während ich darüber rede kommen mir dann neue Ideen, die ich dann auch gleich aufschreibe. Nicht immer gehören die dann zu einer bestimmten Geschichte. Es meist dann eine Szenerie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?