Woher hat die Pfefferminze ihren Namen?

3 Antworten

Im Namen der Pfefferminze (mentha piperita) bezieht sich das "Pfeffrige" auf den pfefferartig scharfen Geschmack dieser speziellen Minzsorte, den die Inhaltsstoffe Menthol und Menthylacetat bewirken (http://www.uni-graz.at/~katzer/germ/Ment_pip.html).

Der Begriff Pfeffer wurde früher für alles mögliche scharfe benutzt.

Anders als Pfefferminze war der echte Pfeffer selten und für wenige Leute zugänglich. Einen direkten Vergleich haben nicht immer alle Leute gehabt.

Die Pfefferminze ist eine Kreuzung zwischen der Wasserminze und der Grünen Minze. Ihre Blätter enthalten bis zu 2,5 % ätherisches Öl, dessen Hauptbestandteil Menthol und Menthon sind: Minze. Woher der Wortbestandteil "Pfeffer-" kommt, kann ich nicht sagen, vielleicht aufgrund der "scharfen" Riechwirkung.

Was möchtest Du wissen?