Woher hat die Milchstraße ihren Namen?

8 Antworten

Hallo,

das Wort 'Milchstraße' ist die deutsche Übersetzung des altgriechischen Wortes 'Galaxis', was eben Milchstraße bedeutet. 

Den Ursprung des Namens findest Du in der griechischen Mythologie: 

Dem Göttervater Zeus war das Kunststück gelungen, seiner Frau Hera den kleinen Herakles unterzuschieben, den er mit Alkmene, einer seiner zahllosen Geliebten - sie war mit Amphitryon verheiratet, in dessen Gestalt sich Zeus verwandelt hatte -, gezeugt hatte.
Lustigerweise kam kurz danach der echte Ehemann der Alkmene von einem Feldzug nach Hause, von dem sie in derselben Nacht Iphikles, den Zwillingsbruder des Herakles, empfing. So waren die beiden zugleich Zwillinge und Halbbrüder, was auch nicht gerade alltäglich ist. 

Als Hera dem Säugling, entstanden aus dem Seitensprung ihres Gatten, die Brust gab, saugte der so kräftig, daß sie ihn vor Schmerz und vor Wut zurückstieß. So ergoß sich ein großer Strahl von ihrer Milch quer über den Himmel und bildete hinfort die Milchstraße. Herakles aber reichte dieser eine Schluck der göttlichen Milch, um Unsterblichkeit zu erlangen.

Herzliche Grüße,

Willy

Die hat den Namen daher, dass sich die Spiralarme als langes Band über den gesamten Himmel hinwegziehen, fast so wie eine Straße durch den Himmel.

In der Antike war der Himmel noch so dunkel und sauber, dass man viel mehr Sterne mit bloßem Auge sehen konnte als heutzutage. Dadurch war von der Milchstraße so viel zu sehen, dass man die einzelnen Sterne gar nicht mehr voneinander unterscheiden konnte und das ganze wie ein milchig-weißer Schleier wirkt. 

Der optische Eindruck ließ die Menschen dann von der Milchstraße reden.

Quelle Astro news

Der Name "Milchstraße" für unsere Heimatgalaxie ist sehr alt: Damals beobachtete man ein helles, milchiges Band am Himmel, ohne zu wissen, um was es sich dabei eigentlich handelt. So entstand der Name - Milchstraße, Milky way oder auch Via Lactea. Erst in der Zeit Galileos konnte man mit ersten Fernrohren erkennen, dass es sich hier um eine Unzahl von Sternen handelte - man schaut nämlich in die Scheibe unserer Galaxis. (ds/1. Februar 2005)

Warum hat ein Körper eine größere Gravitation wenn er kleiner wird?

Hallo,

warum ist das so? Ich meine wenn da ein Doppelsternsystem (ein Stern, ein Neutronenstern) ist, warum kann der Neutronenstern durch seine enorme Gravitationskraft dann den Stern einfach anziehen und nicht anders rum? Ach und ich hab mal gehört, dass wenn wir die Sonne durch ein schwarzes Loch mit gleicher Masse austauschen würden, sich die Umlaufbahn der Erde nicht ändern würde. Nach dem Ereignishorizont wird die Anziehungskraft aber dann nochmal größer ! Woher erzeugt das schwarze Loch den bitte auch noch die große Anziehungkraft hinter dem Ereignishorizont, wenn es doch eh schon die Erde auf ihrer Laufbahn halten müsste.

Danke für alle Antworten

MfG

...zur Frage

Wie sieht man die Milchstraße?

Moin, ich wollte mal nachfragen, wie man am Nachthimmel die Milchstraße sehen kann, was man zu beachten hat.

ggf. auch, woher weiß ich, welcher Teil der Milchstraße gerade über unseren Köpfen ist(Apps etc.)?

...zur Frage

Woher weiß man, dass wir noch andere Universen haben als die Milchstraße?

Man war noch nie in einem anderen Universum! Man hat dorthin noch nie etwas schicken können!

Woher weiß man das?

Ich studiere seit einer woche geografie und interessiere mich für weltraum. Gibt es im weltraum gott? Hat gott die anderen planeten erschaffen?

...zur Frage

Altern oder verjüngen sich Astronauten im Orbit?

Die Erde dreht sich ein mal am Tag um Ihre eigene Achse.

Ich bin in dieser Zeit einen Tag älter geworden. Ein Astronaut fliegt in seiner Station egal in welche Richtung mehrmals am Tag um die Erde.

Er überschreitet dadurch mehrmals die Datumsgrenze. Könnte man rein theoretisch sagen dass er älter/jünger geworden ist, bezogen auf einen Menschen der mit beiden Beinen auf der Erde steht?

...zur Frage

Wenn Licht von entfernten Sternen Millionen Jahre braucht, um zur Erde zu gelangen, wie können wir wissen, ob sie überhaupt noch existieren?

Wir schicken Sonden raus in den Weltraum, die entfernte Gegenden des Universums untersuchen sollen.

Wenn das Licht von Sternen aus dieser Gegend aber x Jahre bis hierher braucht, wie können wir wissen, dass/ob diese Sterne überhaupt noch existieren?

...zur Frage

Verläuft die Zeit für Astronauten anders?

Ich las mal, dass die Zeit an unterschiedlichen Orten anders vergeht. Zum Beispiel verläuft die Zeit an einem hohen Ort schneller als unten.

Sollte da nicht theoretisch die Zeit für Astronauten schneller vergehen als für Menschen auf dem Erdboden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?