Woher haben die Stürme ihre Namen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hier alles zur Namensgebung: http://www.esys.org/wetter/hurnamd.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mostwima
12.02.2008, 12:45

DH - Danke, ist ja sehr gut beschrieben!

0

Werden auch Sie Wetterpate!

Die Namenstaufe von Druckgebilden hat schon eine lange Geschichte. Seit 1954 vergibt das Institut für Meteorologie der FU Berlin Namen für Hoch- und Tiefdruckgebiete, die das Wetter in Europa beeinflussen. Diese Namen werden von vielen Wetterdiensten und Medien übernommen und veröffentlicht. So erscheinen sie auf den Wetterkarten zahlreicher Zeitungen und werden in Radio- und Fernsehwetterberichten genannt. (...)

http://www.met.fu-berlin.de/wetterpate/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Derjenige Meteorologe, der sie zuerst erblickt, darf sie auch taufen. Früher taufte man alle Hochs mit Männernamen und alle Tiefs mit Frauennamen. Seit paar Jahren hat sich das geändert. Jetzt bennent man im jährlichen wechsel Tiefs mit Frauennamen und Hochsmit Männernamen, im Folgejahr sind wieder Tiefs männlich und Hochs weiblich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von strick4a
12.02.2008, 12:45

...wie im Leben...:-)

0

Ich hörte einmal dass, genau wie bei Tiefdruckgebiete, das Alphabet durch gegangen wird. Wie z.B. A=Achim usw. So kann ich mir die Namenserklärung bei Stürmen auch vorstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?