Woher eiß ich, dass ich die Fähigkeiten für etwas habe?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du etwas GERNE tust, wirst du es ÖFTER tun und IMMER BESSER werden (Hobby/-s). Dasselbe gilt für Interessen: Wenn du dich für ein Thema interessierst, wirst du dich viel damit beschäftigen und immer mehr darüber wissen. Und jetzt komm nicht mit "Was, wenn ich keine Hobbys oder Interessen habe?". JEDER hat welche. Und du INFORMIERST dich vorher ja über den Beruf, eben um zu gucken, ob er was für dich sein könnte. Außerdem kannst du ja auch PRAKTIKA machen.

P.S.: Die Schicht hat NICHTS mit der Bildung zu tun. Heutzutage hat zumindest in Demokratien JEDER die Chance auf eine gute Bildung bzw. bist du sogar dazu VERPFLICHTET (Schulpflicht).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
problemkind28 16.01.2017, 23:22

Bedauerlicherweise habe ich eben keine Hobbys oder Interessen ...

0

Naja, du wirst gelobt von Leuten, die etwas von deiner Begabung verstehen, also nicht weil es deine Eltern oder Freunde sind.

Die Leute machen dir Komplimente in bestimmten Dingen und das immer wieder, sie stossen dich praktisch mit der Nase darauf, bestimmte Dinge mehr in Angriff zu nehmen.

Die Beachtung bringt wiederum dich dazu, dich mit einer Sache mehr zu beschaeftigen.

Denke mal nach, wo immer du im Leben positives Feedback bekommen hast, das kann auch in frueher Kindheit sein oder in der Schule oder wo Neid bei anderen hochkam, weil du es so gut konntest.

Kannst du gar nichts Positives berichten, dann schlage ich vor, Sachen auszuprobieren, die du immer machen wolltest, dort irgendwo ist dein Talent versteckt, du hast es bis jetzt noch nicht erkannt. Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dir mal überlegen, was dir Spaß macht, und danach richtet sich dein Berufswunsch und vielleicht eine Ausbildung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
problemkind28 23.10.2016, 04:46

Und was ist wenn ich keine Interessen habe oder an nichts Spaß empfinde

0
Kuhlmann26 23.10.2016, 09:45
@problemkind28

Jeder hat Interessen, aber nicht jeder kennt seine. Deshalb musst Du genau die herausfinden. Am besten durchs Ausprobieren. Das es nichts gibt, woran Du Spaß hast, glaube ich nicht.

1

Geh zu einer Berufsberatung. Oft macht das Arbeitsamt sowas. Da beantwortest du dann Fragen am Computer und bekommst am Ende eine Auswertung mit vorgeschlagenen Berufen. Da es wirklich viele Berufe gibt, kann das sehr hilfreich sein.

Unterschicht hat doch in Deutschland nichts auszusagen wie gut du in deinem Beruf sein wirst und dass du eine schlechte Bildung hast... Schule ist in Deutschland (außer Privatschulen) kostenlos - für das Lernen bist alleine du verantwortlich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
problemkind28 16.01.2017, 23:26

Das kommt leider 20 Jahre zu spät :-(

0

Die Frage hier ist doch: Möchtest DU eine Berufsausbildung machen, oder sagte jemand zu Dir, dass Du das tun sollst? Kommt der Wunsch/Plan von Dir? Was machst Du bisher? Welche Schule hast Du besucht? Wie alt bist Du?

Wenn Du diese Fragen beantwortest, bekommst Du hilfreichere Antworten. Im Übrigen:

Wenn es die Umstände nicht erlauben, dich zu bilden. Dann ändere die Umstände! Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
problemkind28 16.01.2017, 23:24

Ich wollte Gestalter werden, konnte aber nicht, da es sich meine Eltern nicht leisten konnten. BaFöG habe ich jedoch keines gekriegt, da meine Eltern zugut verdienen, ich klebe zwischen den Stühlen :-(

Im Moment bin ich Webentwickler und hasse meinen Job. Ich habe eine schlechte Fachhochschulreife (2,8) und bin eine Niete in Mathematik. Ich werde dieses Jahr im Sommer 30 Jahre alt.

0

Durch Praktika

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
problemkind28 23.10.2016, 04:44

Wie macht man Praktika wenn man vollzeit arbeitet?

0

Was möchtest Du wissen?