Woher die Unterleisschmerzen? Ideen?

1 Antwort

Es könnten ganz normal PMS Beschwerden sein. Dazu gehört auch eine feste Brust, Unterleibschmerzen und Appetitlosigkeit.

Es kann natürlich immer sein, dass das Kondom nicht ganz sicher war. Daher rate ich, einen Schwangerschaftstest einen Monat nach dem Geschlechtsverkehr zu machen. Sowohl um eine Schwangerschaft auszuschließen, als auch für dein psychisches Befinden.

6 Tage vor geplanter Menstruation Blutungen - Anzeichen auf Schwangerschaft?

Guten Abend,

ich hatte am 21. GS, wobei das Kondom gerissen ist. 3h später habe ich die Pille danach eingenommen und nun 6 Tage später Blutungen (dunkelrot und wie bei einer Periode).
Nun kann ich nicht genau sagen, ob es die Einnistungsblutung oder eben die Periode ist und bitte hier um Rat!
Mein letzter fruchtbarer Tag war am 20. muss ich noch sagen (Eisprung am 19.)

...zur Frage

Eisprung statt gefunden?

Ich hab die Pille genommen gehabt, habe sie dann aber abgesetzt da ich im Krankenhaus war. Ich warte jetzt bis ich wieder meine Tage bekomme damit ich sie nehmen kann. Habe mit meinem Freund mit Kondome verhütet als er aber gekommen ist ist das Kondom gerissen. Ich hatte am 20. März zuletzt meine Tage gehabt. Hatte ich mein Eisprung schon? Und kann man nach dem Eisprung noch schwanger werden? Tut mir leid für die dummen fragen hab mich damit nie auseinander gesetzt. Ich war letzte Woche beim Frauenarzt und hab mich beraten lassen, sie meinte nach dem Eisprung brauch man die Pille danach nicht mehr einnehmen.

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit einer operativen Eierstockzysten-Entfernung?

Bei mir wurde eine etwa 5cm große Zyste am Eierstock festgestellt.

Seit Januar habe ich diese Schmerzen und spüre sie immer. Auch meine Regelblutung ist stärker als normal, evtl. gibt es auch hier einen Zusammenhang.

Sprich: Sie verursacht definitiv Beschwerden & verschwindet offensichtlich nicht von selbst.

Einen Frauenarzt-Termin habe ich leider nicht vor Ende September bekommen. Ich habe mich durch die halbe Stadt telefoniert - früher ging wirklich nicht.

Klar könnte ich jetzt den Termin erstmal abwarten (das wäre wohl auch klüger), dennoch die Unsicherheit und die Fragen fressen mich auf.

Ich weiß das es wohl auch eine hormonelle Behandlung solcher Zysten gibt. Hormone lehne ich aber strikt ab daher fällt diese Art der Behandlung leider weg.

Ich bin mir um die Risiken einer Operation im Klaren, dennoch würde ich eher diese Art der Behandlung wählen, wenn dies möglich ist.

Jetzt mal ganz ins blaue gefragt:

  • Hat jemand Erfahrung mit einer operativen Eierstockzysten-Entfernung?

Kann mich jemand darüber aufklären und eben aus eigenen Erfahrungen berichten? Über Erfahrungsberichte wäre ich sehr dankbar. (Ablauf, Krankschreibungsdauer, Folgebeschwerden, o.ä. ...) Auch wenn ich selbstverständlich weiß das es alleine schon aufgrund versch. Ursachen Abweichungen geben kann.

Ihr müsst wissen ich bin zur Zeit etwas hilflos und stehe neben mir. Bin daher echt um jegliche Infos dankbar die ich kriegen kann, auch wenn ich weiß das letztendlich nur der Arzttermin gänzliche Beruhigung bringen wird.

...zur Frage

Verhütung nur mit Kondom am tag des eisprungs?

Ich will mit meinem freund schlafen, nur hab ich jetzt ausgerechnet dass ich an dem tag meinen eisprung habe. .. zudem nehm ich noch nicht die Pille, da die Termine bei meinem Frauenarzt schwer zu bekommen sind. Ist es jetzt also schlimm wenn wir nur mit kondom verhüten? Mir is das nämlich grad nicht do geheuer, da jetzt auch noch die sache mit dem eisprung dazu kommt, da das ja die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden erhöht. .. was meint ihr?

...zur Frage

Habe eine Frage kann es sein dass die Spermien schon abgestorben sind?

Hallo, wie ihr in meiner letzten Frage sehen könnt hatte ich am 6.01.18 mein erstes Mal mit meiner Freundin. Zuerst hat sie mir ein geblasen und bin halt auch dann gekommen und meine komplette „Ladung“ war dann halt schon weg. Nachdem wir es mit Kondom versucht haben und es uns nicht gefallen hat haben wir es ausgelassen und haben ohne gemacht. In ihr bin ich denke nicht gekommen aber es kann ja sein dass ein lusttropfen gekommen ist.Drei Tage nach dem sex ging sie zum Frauenarzt und nahm die Pille danach. Der Tag an dem wir sex hatten war Anscheind ein fruchtbarer Tag. Erst morgen ist ihr Eisprung dass bedeutet dass das sperma schon 4 Tage in ihr ist und ab morgen wo der Eisprung ist (was hoffentlich nicht der Fall ist) schon 5 Tage. Mal angenommen die Pille danach hat nicht gewirkt, könnte es sein dass die spermien abgestorben sind bevor es zum Eisprung kam? Wenn es ja in ihr gekommen ist dann nur ein lusttropfen.

...zur Frage

Ist es normal das meine Eierstöcke wehtun?

Ich mache mir seit gestern Abend einige Gedanken darüber ob ich schwanger sein könnte. Ich (20) hatte gestern das erste Mal ungeschützten GV mit meinem Freund (22). Vom 13 Juni bis 19 Juni hatte ich meine Periode und am 25 Juni GV mit meinem Freund. Da ich mir sehr unsicher bin, obwohl er rechtzeitig reagiert hat, denke ich ständig daran das eine Befruchtung stattgefunden haben könnte. In innerhalb von 6 Stunden habe ich die Pille danach genommen. Jetzt spüre ich nach mehr als 12 Stunden danach ein ziehen in den Eierstöcken. Ist es normal oder vielleicht doch eine Nebenwirkung? Mir bleibt nichts anderes übrig als auf meine Periode zu warten. Ich weiss das sich aufgrund der Pille danach sehr viel in meinem Körper verändert. Sollte ich morgen zum Frauenarzt gehen, um mich untersuchen zu lassen?

Danke für eure Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?