Woher die Embryos für Stammzellenforschung "nehmen"?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bisher werden meist die Embryos, die bei Unfruchtbarkeitsbehandlungen ueberblieben, zur Stammzellenforschung genutzt. Dabei wird der Embryo genutzt, sobald er auf etwa 100 Zellen angewachsen ist.

Inzwischen gibt es zwei weitere Wege, die ethisch weniger problematisch sind, aber noch nicht weit genutzt werden:

Es wird gewartet, bis der Embryo auf 8 zellen angewachsen ist, eine wird entnommen und vermehrt, und die anderen 7 entwicklen sich normal weiter - es wird also keinem Embryo das leben genommen.

Eine weitere Technik ist, eine Hautzelle von einem Erwachsenen in ein entleertes Ei zu pflanzen, auch daraus entwicklen sich Stammzellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, soweit ich weiß, können und werden abgetriebene Embryos mit Einverständnis der Eltern für die Stammzellenforschung verwendet werden.

Wenn eine Frau eine künstliche Befruchtung machen lässt, werden ihr mehrere Eizellen entnommen und befruchtet, aber meist nur eine wieder eingesetzt. Das liegt daran, dass es keine 100%ige Erfolgschance bei der Befruchtung gibt. Als Beispiel werden zehn Eizellen befruchtet und sechs entwickeln sich. Was macht man nun mit den anderen fünf Embryos?

Daher kommen die Stammzellen. Auf die Ethik kann und möchte ich hier nicht eingehen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe bei der Geburt meines Sohnes Stammzellen aus der Nabelschnur einlagern lassen. Falls er mal an leukemie oder so erkrankt, hat er eigene Stammzellen, 100 % passend. Ich weis nicht ob so was unter embrionale stammzellen fällt. Daher könnte ja so was stammen, von Eltern die diese Zellen der Forschung spenden.

Oder von künstlich befruchteten Eizellen, die in einer Künstlichen Gebärmutter (gibt es echt, mal googeln) bis auf eine bestimmte Grösse hochgezogen werden.

Und dann im Nahmen der Wissenschaft zerstückelt, was ein Kind werden sollte. Ethik? 

Aber ich denke daher stammen die Zellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?