Woher der ölverlust im Auto?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kann gut ein Folgefehler sein. Der e46 hat Probleme mit der Kurbelwellengehäuseentlüftung. Wenn die verstopft ist baut sich im Motor Druck auf und das Öl geht zu jedem kleinen Spant raus. Lass ihn mal laufen und öffne nach 10 Sekunden bei laufendem Motor den Öldeckel. Kommt ein Zischen liegt es am Überdruck der nicht abgebaut werden kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Raxofix
28.06.2017, 14:36

Da passiert aber auch nichts, wenn ich bei laufendem Motor den öldeckel öffne?

0
Kommentar von Raxofix
28.06.2017, 15:01

Ich werde das mal ausprobieren. ich möchte es deswegen selber erstmal ausprobieren, weil die Werkstatt, wo noch Garantie vorliegt, 200km entfernt ist und ist den dann gleich sagen möchte, was das ist, damit ich nicht lange da bleiben muss

0

Ich hatte bei meinem BMW E46, Bj. 2004, 120000km das gleiche Problem!

Es ist ein typisches Problem welches wohl altersbedingt ist! Wahrscheinlich ursächlich ist eine verstopfte KGE, sie erzeugt einen Überdruck im Kurbelgehäuse und drückt das Öl aus allen Dichtungen! Ich habe daraufhin die KGE und alle Dichtungen am Motor auswechseln lassen (Ventildeckeldichtung, Ölwannendichtung, zwei Meßfühlerdichtungen auf der Frontseite und eine Dichtung am hinteren Motorblock)(bin kein Fachmann, deshalb weiß ich nicht alle Fachausdrücke)! Habe leider nicht alles gleichzeitig machen lassen und deshalb waren einige Werkstattaufenthalte nötig! Nachdem ich nun den Motor endlich dicht habe, habe ich nun einen ungewöhnlich hohen Ölverbrauch wohl durch Verbrennung (vor der Reparatur sehr wenig Ölverbrauch, jetzt 0,5l auf 600km)! Ich vermute eine fehlerhaft arbeitende KGE (dies konnte mir aber bisher noch kein Fachmann bestätigen)! Fachleute verweisen auf defekte Ventilschaftdichtungen! Aber dann wäre es ein großer Zufall wenn dieser Defekt zeitgleich mit dem auswechseln der KGE auftreten würde! Ich bin jetzt etwas ratlos und teure Werkstattbesuche kann ich mir nicht leisten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Raxofix
21.07.2017, 11:01

bei mir ist es glaube immer abhängig wie schnell ich fahre, Also mit wievielten Umdrehungen. Wenn ich auf der Autobahn dauerhaft 160-180 fahre, Dann habe ich auch schon die 0,5 Liter locker auf 500km verbraucht. Jetzt gestern bin ich so mit 120 gefahren, da war es nicht so viel. ob es nur Zufall ist, weiss ich nicht. Vermutet habe ich auch schon, da das Auto vorher nur einem Rentner gehört hat, und der wahrscheinlich nie diese Bereiche gefahren ist, das Auto vielleicht diese drehzahlbereiche gar nicht kennt, dass er deshalb bei solchen Geschwindigkeiten so viel verbraucht

0

ja, das ist öl.. was da genau kaputt ist, kann dir deine freundliche werkstatt ermitteln.

ölverlust ist übrigens TÜV relevant und ein umweltvergehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Raxofix
28.06.2017, 14:24

Das weiss ich. Flecken sind keine unter dem Auto. sieht ja auch nicht nach sehr viel aus

0

Was möchtest Du wissen?