Woher bekommt man in Österreich einen Organspendeausweis?

4 Antworten

In Deutschland musst Du einer Organentnahme zustimmen, in Österreich musst Du eine Organentnahme ablehnen.

D.h. wenn Du keinen Organspendeausweis hast, entnehmen sie Dir Deine Organe, wenn Du vorher festgelegt hast dass Du das nicht möchtest, dürfen sie nicht.

Ich wuerde mir trotzdem einen Ausweis holen, weil nachher machen deine Verwandten nicht das was du moechtest. Du kannst eigentlich in jedem Krankenhaus einen bekommen, sind meist bei der Rezeption oder der Notaufnahme.

@eastside: Das stimmt, rechtlich ist hier ein Unterschied zw. D und Ö. In Ö kann man auch ohne deine Zustimmung bzw. die deiner Verwandten nach deinem Tod (Hirntod, gibt es bestimmte Kriterien hierfür) Organe entnehmen. üblicherweise wird aber mit den Verwandten gesprochen und wenn die dagegen sind davon abgesehen. Also reicht meist auch deinen Verwandten diesen deinen Willen kundzutun, damit sie nicht aus Unkenntnis dagegen sind.

Organspendeausweis: Empfänger definieren?

Ich weiß, dass man auf einem Organspendeausweis definieren kann, welche Organe/Gewebe gespendet werden sollen. Aber kann man auch Dinge über den Empfänger drauf schreiben?

  1. Kann man auf einen Organspendeausweis schreiben, wer ein bestimmtes Organ bekommen soll?

  2. Kann man auf einem Organspendeausweis den Empfänger einschränken: Kann man zum Beispiel sagen, dass ein Raucher meine Lunge nicht bekommen soll o.ä.

...zur Frage

Organspende - Was spricht dafür und was dagegen? & seid ihr auch Spender?

Hallo liebe commy, ich hab heute einen Organspendeausweis von meiner Krankenkasse bekommen. In Grunde spricht nichts dagegen! Aber mulmig ist mir dabei irgendwie trotzdem. Gibt es bestimmte Kriterien, welche ich erfüllen muss, um Organspender zu werden? Und was für Krankheiten muss man haben, um abgelehnt zu werden? Können Raucher und Alkoholiker auch spenden? Jetzt eine Frage an die, die bereits Spender sind, was habt ihr hinten angekreuzt und was war der Grund, dass ihr euch für dieses Kästchen entschieden habt?

...zur Frage

Woher bekomme ich gratis einen neuen Organspendeausweis?

Hab heute meinen Organspendeausweis verloren und brauch jetzt einen neuen, nicht das wenn mir was passiert noch etwas weggenschmissen wird, was noch jemandem das Leben retten kann.

Den alten hab ich von der Krankenkasse bekommen, weiß einer wo ich kostenlos einen neuen herbekommen

...zur Frage

Organspende - Infos richtig? Bitte korrigieren bei Fehlern?

+++ BITTE ALLES LESEN +++

--- damit niemand was falsch versteht ---

Ich versuche meine mutter gerade zu erklären wie das bei der organspende läuft (damit sie genau bedenkt was sie beim organspende ausweis ankreuzen soll)

Dazu möchte ich aber von euch noch wissen ob all diese infos richtig sind und wenn nicht dann bitte korrigieren!

ich habe viele dokumentationen geschaut und viele artikel gelesen über das thema, also kann sein dass ich infos missverstanden habe. Das ist kein sachtext oder aufsatz

hier der text: (bitte auch nicht auf rechtschreibung und satz fehlstellung anmerken)

Eine organspende ist nicht möglich nach dem tot (wenn das herz nicht mehr schlägt). Eine organspende geht nur beim hirntod dass heißt es liegt ein fehler im gehirn vor: man wird von geräten künstlich in koma versetzt, sodass dein kreislauf aufrecht erhalten wird und sauerstoff in dein körper noch fließt und die organe ,,lebendig‘‘ bleiben. Das bedeutet eine organspende wird nicht durchgeführt nach dem tod sondern während dem tod. . Es ist schwierig den hirntod zu 100% festzustellen da ein kleiner teil deines gehirn immernoch am ,,leben‘‘ sein könnte. Der hirntod wird immer von zwei ärzten unabhängnig festgestellt. Es gibt aber viele vorfälle wo der hirntod festgestellt wurde und der patient vor der organentnehmung wieder auferstanden ist aus dem koma. Zum beispiel wurde bei einem mann der hirntod festgestellt und die frau wurde wegen der organspende gefragt und hatte sich das verweigert, weil wenn man hirntod ist wirkt und sieht der mensch total lebendig/normal aus. Und kurz vor der organspende ist der mann wieder auferstanden. Solche fälle passieren sehr oft.

Man weiß aber nicht wirklich ob die hirntoten bei der organspende etwas spüren, weil das herz usw noch schlägt und kreislauf noch aufrechterhalten wird, dein hirn ist halt nur tot. Bei der organentnahme sieht man auch wenn der puls oder herzschlag schneller schlägt usw… (künstliches koma) , sodass man teilweise davon ausgehen kann dass das schmerzempfinden noch da ist. Während der organentnahme bewegen oder zucken sich die hirntoten und man wird in deutschland auch nicht in narkose versetzt (bei der organentnahme) , sodass man nichts spürt. Man wird einfach aufgeschnitten und die organe werden entnommen. Die bewegungen und zuckereien sind auch keine reflexe, der teil des schmerzempfinden im gehirn ist noch da. (kann aber bei jedem anders)

Also als zusammenfassung:

- organspende ist nur möglich bei hirntoten

- du könntest aus dem koma wieder auferstehen, selbst wenn der hirntod festgestellt wurde

- organspende passiert nicht nach dem tod sondern während des todesprozesses

- hirntod heißt nicht gleich tod

→ tod = dein herz schlägt nicht mehr

→ hirntod = dein gehirn ist ,,tod‘‘ , aber dein kreislauf, organe … sind quasi am leben: sie werden von geräten lebendig gehalten sodass sie die organentnahme noch möglich ist

+++ BITTE ALLES LESEN +++

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?