Woher bekommt man eventuell einen Bürgen für einen Kredit?

5 Antworten

Dein Problem ist nicht der Bürge, sondern der 90,- Eintrag. Dir ist aber klar: im Zweifelsfall zahlt der Bürge deine Schulden zurück... das werden daher nur ganz, ganz wenige tun wollen.

Einen 90,- Eintrag läßt sich u.U. schneller entfernen. Das verraten die einem nicht, man muss ggf. freundlich (!) nachhaken:

Voraussetzung:

  1. maximal 1000 Euro
  2. offener, ausreichend gemahnter und unbestrittener Posten
  3. Die Forderung muss innerhalb eines Monats beglichen sein.
  4. Die Zahlung muss der Gläubiger an die Schufa melden.
  5. kein Vollstreckungsbescheid oder andere titulierte Forderungen

Ein Monatsgehalt sollte ein Banker trotzdem als Kredit rausrücken - es sei denn, da gibt es noch mehr...

Frag jemanden aus deiner Familie. Wildfremde Menschen werden wohl kaum bereit sein, für dich zu bürgen.

leider hab ich mit meiner familie nichts mehr am hut!!! glaub ich auch das es ein problem wird...die bank meinte mein einkommen wäre gut aber der schei!! eintrag stört die :(

0
@TK1203

Ja klar stört der Eintrag die Banken. Und das aus gutem Grund! Die argumentieren und denken nämlich anders als die Kunden. Derr Kunde sagt "sind ja nur 90 € gewesen", dei Bank sagt "wer schon nicht 90 € bezahlt und damit Probleme hat, warum sollte der gewillt sein, seine Kreditraten pünktlich zu bezahlen"! Also, die Schufa ist eine Schutzgemeinschaft und hat mehr denn je eine Berechtigung. Und ein Bürge hängt voll in der Sch...., wenn Du mal nicht zahlen kannst oder willst, deshalb würde ich mich mal trauen, jemanden nach einer Bürgschaft zu fragen!

0
@tomasino

Habe das "nicht" vergessen hinter würde ich mich.........trauen!

0

Hier bürgt mit Sicherheit niemand für Dich. Aber das hast Du sicher auch nicht erwartet. Nur woher sollen wir wissen wer Dir so sehr vertraut, dass er für Deine Schulden (nichts anderes ist ja ein Kredit) geradesteht.

Was möchtest Du wissen?