Woher bekommen TV Sender die Daten für ihre Einschaltquoten?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der Bevölkerung eines Landes wird eine Auswahl an Haushalten getroffen, die in ihrer Zusammensetzung der Struktur der Gesamtbevölkerung nahe kommt. Diese ausgewählte Gruppe ist die Panelgruppe, sie umfasst üblicherweise zwischen 2.000 und 6.000 Personen.

Die Panelgruppe bekommt eine technische Ausrüstung zur Aufzeichnung der Fernsehgewohnheiten. Sieht ein Mitglied des Haushaltes fern, muss es einen Knopf auf der speziell ausgestatteten Fernbedienung betätigen. Das Messgerät zeichnet im Sekundentakt die gesehenen Sender auf. Kommt ein weiteres Haushaltsmitglied hinzu, muss auch dieses seinen Knopf auf dem Messgerät oder der Fernbedienung drücken, der Sender hat ab dem Zeitpunkt einen Zuschauer mehr.

Jedes Messgerät schickt die gesammelten Daten täglich zwischen 5 und 6 Uhr (Deutschland) bzw. zwischen 3 und 5 Uhr (Österreich) per Modem an das Rechenzentrum, welches die Daten auswertet. Einschaltquoten für die Sendungen eines Tages liegen den Fernsehsendern erst am nächsten Morgen ab etwa 8:30 Uhr vor.

http://de.wikipedia.org/wiki/Einschaltquote

Dazu sei noch gesagt dass die Daten welche Panel erfasst leider nicht wirklich die echten Zuschauerzahlen wiedergeben.

Damit meine ich nicht die Hochrechnung, es ist klar dass man nicht jeden Fernseher der Nation erfassen kann, sondern wie die Haushalte ausgewählt werden.

Ein Arbeitender Single wird vermutlich nie zu den Haushalten gehören mit einem solchen Gerät, weil Panel nicht per Brief anfrägt, sondern Mitarbeiter am frühen Nachmittag zu den Haushalten schickt.

Leute ohne Deutsche Staatsbürgerschaft werden auch nicht erfasst.

0

Ausgewählte Haushalte bekommen so eine Art "Messer". Diese Leute sind dann so ausgewählt, dass Leute von allen Lebenssituationen solch einen Messer besitzen (Familien, Alleinreziehende, Singels...). Dieses "Messgerät" leitet die Daten dann weiter, sodass die Seder die Einschaltquoten hochrechnen können.

in einem film mit moritz bleibtreu (titel weiß ich gerade nicht) haben 1000 leute ein gerät, dass die senderchronik übermittelt..... daraus entsteht ein schnitt

Was möchtest Du wissen?