Woher bekomme ich Vorzugsmilch, bzw. richtige, 'frische' Milch die nicht erhitzt wurde?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es ist in der Tat schwierig. Die Abgabe von Vorzugsmilch ist vom Gesetzgeber sehr stark eingeschränkt worden, was auf eine Reihe schwerer Erkrankungen nach dem Genuss dieser Milch in rohem Zustand zurückzuführen ist. Ein großer Teil der Vorzugsmilcherzeuger hat als Konsequenz daraus auf die Abgabe der Milch in erhitzter Form (pasteurisiert) umgestellt.

Es gibt aber noch eine andere Möglichkeit: Milcherzeuger können - unter bestimmten Voraussetzungen - ihre Milch direkt auf dem Hof (und nur dort!) als so genannte "Milch ab Hof" unerhitzt an Endverbraucher abgeben. In der Abgabestätte muss allerdings durch ein auffälliges Schild darauf hingewiesen werden, dass die Milch vor dem Genuss abzukochen ist. Es ist auch allerdringends zu empfehlen, diesen Hinweis ernst zu nehmen, um Gesundheitsrisiken zu vermeiden.

Bioläden werden häufig nur an einem Tag die Woche damit beliefert. Aufgrund der hohen Nachfrage muß man aber Vorbestellen.

Ja, eventuell könnte ich dort mal nachfragen ob so etwas bestellt werden kann.

0

Komm doch einfach mal bei uns vorbei. Während den Öffnungszeiten sind auch unsere Stalltüren offen, damit ihr selber sehen könnt das es unseren Kühen und Kälbern gut geht. Anschließend macht das Einkaufen der frisch gemolkenen Milch (nicht erhitzt oder änliches) noch mehr Spaß. Anschrift: Schauhof; Familie Zens; Dickerheide 200; 47877 Willich. Ach ja, für ganz neugierige gibts auf Youtube einen kleinen Eindruck unter

.

dort gibt es nur Milch, die nicht homogenisiert wurde. Ich würde aber gerne welche haben, die nicht erhitzt wurde.

Homogenisierung und Erhitzung sind 2 Grundverschiedene Verfahren. 

Früher haben wir die Milch direkt beim Bauern geholt.

Das ist mir klar, genau davon spreche ich doch. Im Bioladen gab es nur eine die erhitzt, aber nicht homogenisiert wurde. Die will ich aber nicht haben, sondern eine die nicht erhitzt wurde. Ob homogenisiert oder nicht ist mir egal, nehme aber an frische Milch ist generell unbehandelt.

0

Ergänzend zu meiner anderen Antwort: Es würde mich mal interessieren, weshalb dir so an unerhitzter Milch gelegen ist und in welcher Form du sie verwenden möchtest.

Eigentlich geht es mir nur um den Geschmack, zum pur trinken. Ich erinnere mich noch daran, dass wir in der 5. Klasse mal ein gemeinsames Frühstück hatten. Dort waren auch Kinder anwesend die vom Bauernhof kamen und die brachten frische Milch mit. Die schmeckte definitiv besser als jede die ich bisher getrunken habe. Soweit ich weiß ist damit nichts weiter passiert, außer eventuell durchgefiltert worden.

0
@Tragosso

Dazu gibt es zwei Aspekte:

  1. Gesundheitlich: Der Verzehr roher Milch ist immer mit einem Gesundheitsrisiko behaftet. Es gibt über 20 Krankheitserreger, die damit auf den Menschen übertragen werden können. Ein solcher Fall ereignete sich vor einigen Jahren in einem Kindergarten. Eine Reihe von Kindern erkrankte schwer und in einem Fall endete es so, dass dieses Kind seitdem an der Dialyse hängt. Es gibt noch andere Fälle, die aufgedeckt wurden und eine Grauzone, in denen niemand auf die Idee kam, einen Zusammenhang mit dem Rohmilchverzehr abzuklären.
  2. Geschmacklich: Wenn ein Erzeugerbetrieb seine eigene Milch (ohne Zukäufe) selbst verarbeitet und pasteurisiert verkauft, wirst du keinen geschmacklichen Unterschied zu einer Rohmilch feststellen. Das dürfte umso mehr gelten, wenn dieser Betrieb unter einem Biosiegel firmiert. Die modernen Erhitzeranlagen arbeiten sehr schonend und garantieren trotzdem eine Milch frei von Krankheitserregern. 
1

Was möchtest Du wissen?