Woher bekomme ich solche bunten Sukkulenten/Echeveria?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

für mich schauen die RELATIV echt aus. ich habe steingartengewächse (sedum, hauswurz), die deutlich rot sind - allerdings nur im frühjahr. wenn die wachstumsperiode los geht, werden die schnell wieder grün.

ich denke, bei den pflanzen auf den bildern ist es auch so: die werden in einen zustand gebracht (frag mich nicht wie), in dem sie ihre maximale farbintensität haben. und nach ein paar wochen zuhause sehen sie dann anders aus.

bei dem linken bild sieht man, dass das gerade zusammen gesetzt wurde. das sind gewächse, wo noch so ein kleiner, einzelner knubbel bewurzelt werden kann (?sedum reflexum, sedum hispanicum, sedum album?). und normalerweise sind die viel größer.

da hat man triebspitzen neben einander gesetzt, um so einen schönen farbkontrast zu erreichen. lass das den sommer über wachsen und die überwuchern sich nicht nur gegenseitig, sondern die farben verlieren ihre intensität.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das allermeiste von diesem bunten Zeugs ist leider nur eingefärbt. Es gibt ein paar Sorten, die von "Natur aus" farblich etwas aus der Reihe fallen, aber das sind verschwindend wenige - und es handelt sich dann um ein blasses grün, gelegentlich mal ein dezent blauschimmerndes, oder leichte Rotbraunfärbungen. Panaschierungen sind häufiger. Diese bekommt man auch im Fachhandel, aber verglichen mit dem gefärbten Zeugs wirken sie doch arg "farblos".

"Richtig bunt" (in rot oder gelb) gibt's Kakteen - aber die überleben nur im gepfropften Zustand. Die gibt's recht häufig zu kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe Echeverien vor Jahren im Gewächshaus gehalten und meine daher: Foto links sieht aus, wie sie in echt aussehen. Die gelben/roten sind aber keine Echeverien. Foto Mitte hat zu viel unnatürliches Blau - ich denke, mit Fotobearbeitung hat man mehr Blau reingemacht. Foto rechts: fast normal, aber Farbe/Kontrast erhöht.

Echeverien sind schon recht bunt, aber nur bei richtiger Haltung. Am Fensterbrett ist es damit bald vorbei. Sie brauchen volle Sonne im Gewächshaus und im Winter auch sehr hell und 8 bis 15 Grad. Wohnzimmer im Winter ist tödlich, weil zu dunkel und viel zu warm.

Sukkulentensammler vertickern ihre Ableger bei Ebay recht günstig.

Foto zum Vergleich: Meine Echeverien im Gewächshaus. Blau herrscht vor. Aber so im Zimmer niemals erreichbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?