Woher bekomme ich meinen Farbcode fürs Auto?

Das Bild ist aus dem Internet trifft die Farbe aber genau - (Auto, Auto und Motorrad, Lack)

5 Antworten

Möglichkeiten gibt es mehrere, um das heraus zu finden.

Entweder gehst Du in die Fachwerkstatt von Citroen, legst dort den Fahrzeug-schein vor und fragst nach. Die schauen dann in ihren Unterlagen nach.

Oder Du gehst zu einem Autolackierer. Die haben Listen der Hersteller, wo sie die Farben der verschiedenen Modelle / Baujahre entnehmen können. Die können Dir nötigenfalls auch von Hand den Farbton mischen.

Du kannst auch in einer Citroen-Vertragswerkstatt anrufen. Da gibst Du dann die Fahrgestellnummer an. Anhand der Nummer können die Dir dann den genauen Farbcode nennen. Damit kannst Du dann dir dann die passende Farbe organiesieren.

Den genauen Farbcode, also Hexadezimal Code zu ermitteln, wäre mit Software wie PS oder Illu ein leichtes. Einfach Foto vom Auto fotografieren, im Programm öffnen und mittels eines Pipetten Werkzeugs ermitteln. Dabei muss der Wagen aber besser beleuchtet sein als auf dem Foto und du müsstest auch denselben Lack verwenden.
Ich persönlich kann dir nur einen Besuch bei der Kfz Werkstatt empfehlen.

erg.: Du kannst aber genauso in den Fahrzeugpapieren recherchieren oder die gängigen Farben des Herstellers durchforsten sofern es eine vom Hersteller eingeführte Farbe ist.

0

Den Farbcode findet man an verschiedenen stellen zb, in der beifahrertür, Heckdeckel, beim ersatzreifen im Kofferraum, Motorraum oder haube. Je nach Hersteller. Besteht meist aus 3-4 Buchstaben und/oder ziffern die aus mehreren herausgelesen werden müssen. ohne zu wissen wie der aussieht natürlich schwer. Wie jemand schon sagte LQF.

Die Farbe sollte Vert Absinthe sein der Farbcode wäre dann LQF

Was möchtest Du wissen?