woher bekomme ich Geld wenn nach unterhalt an Kind und Freundin und miete und Nebenkosten mir gerade 150€ übrig bleiben.?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich weiß ja nicht wie viel genau du als Einkommen hast, aber Frage mich z. B. warum du deiner Freundin Unterhalt zahlst/zahlen musst.

Eine Möglichkeit wäre vielleicht eine günstigere Wohnung, je nachdem wie teuer diese ist.

Wenn sie sehr günstig ist und dein Einkommen nicht hoch, dann kann der Unterhalt vielleicht zeitweise vom Unterhaltsvorschuss bezahlt werden.
Und dann gibt es vielleicht noch die Möglichkeit zum Nebenjob.

Die Unterhaltsregelung in Deutschland ist echt ein schlechter Witz. Gerade dass die - oft sehr hohe - Miete IM Selbstbehalt steckt. Da wird man als unterhaltspflichtiger Vater sozusagen gezwungen, in ein Mauseloch umzuziehen.

Sehr toll ist z.B. wenn die Frau mehrmals betrügt, der Ehemann sich daraufhin scheiden lässt, die Frau aber trotzdem die Kinder behält und er Unterhalt zahlen muss, bis er nur noch 150 Euro oder weniger zum Leben hat. Den Gerichten ist die Schuldfrage bis heute eben vollkommen egal.

Grundsätzlich besteht dann immer die Forderung eine besser bezahlte Anstellung zu suchen, was natürlich leichter gesagt ist als getan. Es wird auch erwartet, entsprechend zu sparen ... der Grundsatz "Jeder der Eheleute soll seinen Lebensstandard beibehalten können" ist in der Realität überhaupt nichts wert.

Entweder muss man dann über seinen Schatten springen und einen Zweitjob suchen, oder sich über eine kostenlose Beratungsstelle versuchen, sich Tipps geben zu lassen, wie man mit einer solchen Situation umgehen muss.

Tut mir leid, dass ich Dir persönlich sonst keinen Tipp geben kann, aber als selbst unterhaltspflichtiger Vater wollte ich Dir mal meinen Beistand übermitteln.

Dann hast du was falsch gemacht, entweder zu hohe Miete, oder dich über den Tisch ziehen lassen, 1080 EUR sind Selbstbehalt, wenn du arbeitest, zusätzlich muss dein Kind bedürftig sein, eine "Freundin"  bekommt gar keine Unterhalt.

tatzenbaer 18.05.2017, 16:47

Miete+Nk 600€, Versich.30€,Riesterr.140€,fahrkoste100€.

Laut Jugendamt :Kind 298€, bis Kind 3 Jahre alt istMutter 944€.

0
RTFMI 18.05.2017, 16:59
@tatzenbaer

Also grob überschlagen, wäre der Unterhalt der Kindesmutter deinem Angaben nach, selbst wenn sie nichts verdient zwischen 300-400 EUR (in den ersten 3 Jahren) .. nie und nimmer 944 ... die haben dich verarscht. Ist die vom Jugendamt evtl. ne gute Freundin deiner Freundin?

0

Nebenjob

Was möchtest Du wissen?