Woher bekomme Ich ein bescheid für Depressionen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Dein Dich behandelnder Psychiater / Arzt kann ( in Absprache mit Deinem Therapeuten ) befürworten, dass für Dich betreutes Wohnen sinnvoll wäre.

Sascha1997 21.09.2017, 11:26

Durch ihn habe Ich das Wohnen gefunden. Aber er ist bis 14. Oktober im Urlaub. Und es ist bei Mir gerade sehr dringend in diese einrichtung zu ziehen

0
wilees 21.09.2017, 11:58
@Sascha1997

Dann kann Dich u.U. Dein Hausarzt unterstützen, soweit er nähere Kenntnis über Deine psychischen Probleme und Einschränkungen hat.

0

Geh zum Hausarzt und sag ihm, dass du Depressionen vermutest. Du bekommst eine Liste mit Therapeuten. Da gehst du zu einem hin (3 Termine) dieser wird dir dann empfehlen mehr Termine zu machen. Diese werden dann alle von der Krankenkasse übernommen und damit bekommst du eigentlich auch einen Bescheid

Dazu brauchst zu ein Schreiben von einem Arzt, am beststen von einem Psychiater. Deine Depressionen müssen diagnosiziert werden und meist müssen auch diverse Behandlungsversuche mit Therapie und Medikamenten fehlgeschlagen haben bevor man ein solche Wohnung/Zimmer bekommt.

Wenn du also bereits bei einem Psychiater bist (was ich hoffe), dann musst du diesen nach einer Bestätigung fragen. Er wird entscheiden ob es angebracht ist dich in ein solches Setting zu überweisen.

Bist du noch nicht in ärztlicher Behandlung gestaltet sich das eher schwierig bzw. wird es ein längerfristiges Projekt. Der Arzt wird dich erst ambulant versuchen zu behandeln und nur wenn dies fehl schlägt oder deine Depressionen enorm stark sind dir ein Schreiben geben.

Zum Arzt (Psychiater) musst du so oder so.

Du kannst dir von deinem behandelnden Arzt ein Attest geben lassen, wo deine Diagnose genannt wird.

Hallo, zunächst solltest du Kontakt zu einem Facharzt für Neurologie & Psychiatrie suchen, denn alles Weitere läuft über ihn.

Genau das: Du gehst zu einem Arzt,d er Dir das bescheinigen kann.

Du bist ja vermutlich auch schon bei einem deswegen in Behandlung.


Also bist du noch nicht mal diagnostiziert sondern hast die Krankheit ergoogelt oder dir selbst zu gereimt

Geh zu deinem Hausarzt, er leitet dich an einen Psychiater weiter

Was möchtest Du wissen?