Woher beglaubigte Geburtsabschrift erhalten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein ihr müßt eine Geburtsurkunde vorlegen. Steht Euch kein Original zur Verfügung, so könnt Ihr dieses beim Standesamt des Geburtsortes schriftlich anfordern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Eltern bekommen ein Geburtsurkunde für das Kind ausgehändigt und sollten diese dem Kind dann geben, wenn es alt genug ist (z.B. zum 18. Geburtstag). Geht die Urkunde verloren ist alles beim Standesamt hinterlegt, in dessen Gemeinde man geboren wurde. Man kann dort hingehen (antrag kann postalisch erfolgen) oder noch besser, gegen ein Aufpreis erledigt das die Gemeinde bei der man heiraten möchte (auf Antrag)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Heiraten muss jeder von euch beiden beim Standesamt eine aktuelle (neu ausgestellte) Geburtsurkunde vorlegen, die jeder vom Standesamt seines Geburtsortes erhält. Eine "Weitermeldung" der Geburtsdaten an den jeweiligen Wohnort gibt es nicht. Eine Fernabfrage der Daten zwischen Standesämtern, so dass eine Geburtsurkunde am Standesamt des jeweiligen Wohnorts ausgestellt werden kann, gibt es nicht, ist aber langfristig in Vorbereitung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man bei einigen Ämtern auch mittlerweile online machen. Natürlich alles für Geld, man kennt ja das Spiel bei Ämtern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur bei der ursprungsgemeinde aber das Standesamt kann auch drum bitten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?