Wofür würdet ihr euer Geld ausgeben, wenn ihr 100 Milliarden auf dem Konto hättet?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn man davon absieht das solch eine menge geld der wirtschaft einiger länder schaden könnte....

ich würde erst mal pizza bestellen und ne kiste bier mit meinen kollegen köpfen (vielleicht auch 2 kisten).

dann würde ich mir ein großes grundstück kaufen, darauf ein haus bauen, nen geldspeicher anlegen, im geld schwimmen usw usf

Du machst es also wie Dargobert Duck, morgens erstmal im Geld schwimmen 🤣👍. Find ich gut.

0
@Franzmann0815

Aufjedenfall nicht der Bank anvertrauen 🤭. Ich würde aus einigen Geldscheinen Goldbaren machen, weil man weiß ja nie was so passiert 😉

0

Ich würde definitiv nichts "Spenden", etwa wie an die Krebshilfe usw, denn Krebs braucht man in dieser Welt, er ist notwendig. Daher würde ich also in die Krebsrettung investieren.

Aber verschiedene Projekte würde ich unterstützen.

Und jeder, der umweltfreundlich mit den Öffis fährt, und wurde beim Schwarzfahren erwischt, könnte sich bei mir melden, ich würde ihm dann alles erstatten...

Wenn man sich so manche Kommentare hier durch liest ist an erster Stelle immer Spenden. Nur ist das immer blödes Geschwätz, wenn das Geld auf dem Konto wäre dann würden erst die eigenen Wünsche erfüllt werden, irgendwann ganz am Ende würde vielleicht Spenden anstehen.

Gut ist die Meinung. Wo hast du diese Frage gefunden wenn ich fragen darf?

0
@BruceWayne1971

Auf einige Komentare die hier stehen beispielsweise von ilovehermine, fluffiknuffi2, arjanebrahimi, andre, berlin0101, hanies71, Spenden steht da an erster Stelle. Wohl kaum das die Menschen die aufeinmal so viel Geld bekommen als erstes ans Spenden denken und auch als erstes Spenden würden. Das ist meist dummes Geschwätzt, erst denkt man sowieso an die eigene Nase. Ich wäre da auch nicht anders. Spenden würde da, wenn überhaupt ganz zum Schluss gemacht werden, wenn überhaupt.

1

Man sollte sich erst einmal bewusst werden, wie viel Geld das überhaupt ist.

Der reichste Mensch der Welt besitzt derzeit 131 Milliarden US-Dollar. Umgerechnet wären das etwa 117 Milliarden Euro. Mit 100 Milliarden Euro wäre man derzeit also der zweitreichste Mensch der Welt.

Wenn man dieses Geld an die ganze Bevölkerung unseres Landes aufteilen würde, so könnte man jedem Bundesbürger 1250 Euro schenken.

Wenn man das Geld unter allen Obdachlosen aufteilen würde, so könnte man jedem Obdachlosen 1.000.000 Euro schenken.

Falls ich 100.000.000.000€ auf dem Konto hätte, würde ich sicherlich erst mal meine Schulden bezahlen müssen. Im Durchschnitt hat hierzulande jeder Bürger etwa 30.000€ Schulden.

Wenn man sich überlegt wie viel Geld das ist: Eine Milliarde wären 1 Million Euro mehr als 999.999.999 (999 Millionen).

Von den 100 Milliarden wären bereits 0,01% sehr viel Geld, das wären dann schon 10 Millionen Euro. 0,001% wären immerhin 1 Million Euro. Mit 1 Million gilt man hierzulande schon als reich. Es würden also 0,001% reichen, um reich zu sein.

Danach würde ich mir wahrscheinlich eine Bleibe und ein Auto kaufen.

Sicherlich würde ich einen großen Teil des Geldes jemandem anderes zugute kommen lassen. Ich würde aber nicht an irgendwelche Organisationen spenden, sondern das Geld den Obdachlosen so geben, da würde man auch wissen, dass das Geld bei den Menschen ankommt.

  • regelmäßige Spenden einrichten an diese Organisationen: Greenpeace, Ärzte ohne Grenzen, Wikipedia, Amnesty International, Obdachlosenhilfe, generell in die Forschung und über andere Orgas müsste ich mich noch besser informieren, bevor ich mich entscheide.
  • ein Haus für meine Familie kaufen
  • für manche Flüchtlinge ein Studium ermöglichen bzw. für viele Deutschkurse ermöglichen
  • reisen
  • ein sehr schönes Klavier kaufen
  • versuchen, umweltfreundlicher zu leben, z.B. nur noch Bio und Fairtrade kaufen

Was möchtest Du wissen?