Wofür werden Souterrainwohnungen genutzt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ist es Euer Haus, das ansonsten nur von Euch bewohnt wird?

Da wäre natürlich vieles denkbar. Dann kommt es noch auf die Lage an. Handelt es sich um eine Lage in oder in der Nähe einer auch bei Touristen beliebten Großstadt, würde es sich anbieten, die Räume für Übernachtungen von Kurzzeittouristen anzubieten. Z. B. über Airbnb.

Voraussetzung dafür: WC und Dusche ebenfalls im Souterrain oder die Mitbenutzung in Eurer Wohnung erlauben, was durchaus auch nette Kontakte ergeben könnte.

Wichtig: Dauerhafte Wohnnutzung ist im Soutterrain sicher problematisch, da in dieser Ebene leichter Feuchtigkeitsschäden auftreten können. Aber Touristen wollen normalerweise zumindest untertags unterwegs sein, sodass für ausreichend Belüftung durchaus gesorgt werden kann und zu problematischen Zeiten, also im Winter könnte man das wieder weitgehend leer stehen lassen.

Schaut Euch mal auf den Seiten von Airbnb um, was da so alles angeboten wird und zu welchen Preisen in Eurer Region. Vielleicht wäre das wirklich attraktiv. Mit Vermietung von Räumen über Airbnb haben wir bisher sehr gute Erfahrungen gemacht.

Falls eine solche Nutzung nicht in Frage kommt, eignet sich am besten noch die Vermietung als Lagerräume für Hausrat an privat oder für Flohmarkthändler (nicht gewerblich) oder als Hobbyraum für Hobbykünstler. An gewerbliche Nutzer würde ich nicht vermieten. Voraussetzung immer: Die Räume sind absolut trocken, sodass keine Schimmelgefahr besteht.

jupiter09 22.03.2016, 16:23

Vielen Dank für die Antwort!

Uns gehört das Erdgeschoss und die erste Etage (und eben das Souterrain). Die obere Etage gehört aber einem anderen Vermieter.

Es ist alles sehr trocken und an sich gut in Schuss, nur eben etwas dunkel.

0
bwhoch2 22.03.2016, 16:43
@jupiter09

Wenn es also weitere Bewohner im Haus gibt, würde ich auf eine Vermietung an einen gewerblichen Nutzer verzichten. Auch die Vermietung über airbnb könnte dann etwas problematisch sein. Somit meine ich, das beste wird sein, privat als Lagerraum zu vermieten.

0

Räume sind als Aufenthaltsräume zugelassen, wenn die Belichtungsfläche Glasfläche (nicht Fensterfläche) 1/8 bis 1/10 der Raumgrösse ausmacht. Dies ist nach Bundesland unterschiedlich! (MBO  Par. 47).

Dann stellt sich die Frage welche Art im Bebauungsplan angegeben ist. Hier ist mind. Mischgebiet vorgeschrieben. Die wenigsten Gewerbe dürfenden einem reinen Wohngebiet ausgeführt werden.

Dann stellt sich die Frage nach der Raumhöhe. Gewerblich genutzte Räume bedingen einer Mindesthöhe um überhaupt eine Zulassung zu bekommen.

Wenn ihr erst mal das geklärt habt, könnt ihr weitere Überlegungen anstellen.

baghera 23.03.2016, 21:31

sehr gute antwort (bevor man zur tai-massage schreitet...)!

0

Büro, Thaimassage, Lager, Online- Handel

die kann man auch problemlos privat vermieten habe auch in so einer gewohnt .. warum nicht..

Wie wärs mit einem Hundesalon?

Sado / Maso Studio.

Was möchtest Du wissen?