wofür werden Katzen gechipt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Mit einem Chip kann jeder Tierarzt oder auch jedes Tierheim rausfinden, wem die Katze gehört, wenn sie verloren geht oder in einem Tierheim landet.

Auch Katzen, die von einem Land in ein anderes mitgenommen oder vermittelt werden brauchen einen Chip, damit sie eindeutig identifiziert werden können, zusammen mit einem Pass.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit man sie dem Besitzer zuordnen kann, wenn sie irgendwo gefunden wird. Entlaufen, überfahren, krank, geklaut...

Damit das funktioniert, muss der Chip (und damit die Katze) natürlich registriert sein.

Um den Chip auszulesen, braucht man ein spezielles Lesegerät. Tierärzte und Tierheime haben das in der Regel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie entlaufen kann der Chip vom Tierarzt oder im Tierheim gescannt werden und so findet man den Besitzer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit sie bei Verlust dem Besitzer so schnell wie möglich zurückgebracht werden kann. Dafür muss der Chip aber auch auf den Besitzer registriert sein bei Tasso z.B. Tättowierungen können im Laufe der Zeit unleserlich werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach: Wird eine Katze gefunden, ermittelt man über den Chip den Besitzer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sollte a. j. F. zur ausnahmslosen Pflicht werden, damit dtl. besser gegen Tier-Schändern und Qual-Zucht Vermehren vorgegangen werden kann!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit man sie identifizieren kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn eine Katze verschwunden ist,kann man sie durch den Chip aufspüren. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Negreira
13.08.2016, 19:02

Das ist aber nicht mit allen Chips möglich. Dazu bräuchte man welche mit GPS-Sender.

Im Normalfall wird ein etwa reiskorngroßer Chip auf die linke Halsseite gesetzt, um ein Tier zweifelsfrei seinem Besitzer zuordnen zu können. Das setzt aber voraus, daß man das Tier auch registrieren läßt und bei einem Umzug auch diesen entsprechend beim Tierregister weitergibt.

Das bekannteste deutsche Tierregister ist Tasso e. V.

0

Damit sie gefunden werden können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?