wofür sind diese geriffelten aluminiumpfosten in der stadt neben der strasse ( so ca. armdick und 1-1,5 m hoch )?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

du meinst vielleicht die Pfosten, an denen normalerweise Schilder mit Informationen für Wasserentnahmestellen  (Hydrant) und oder Absperrschieber für Wasserleitungen angebracht sind. Mit einer Höhe von ca. 1m würden diese auch bei größeren Schneehöhen sichtbar sein  und aus den
Angaben auf den Schildern kann man die eingeschneiten Einrichtungen schnell finden.
Möglicherweise werden auch noch andere Informationen z.B. für Gullys .... angebracht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das scheinen Nistplätze oder Landeplätze zum ausruhen für heimkehrende Zuvögel zu sein. Ein Foto wäre hilfreich, falls ich mich irre. Es gibt ja auch so genannte Vollpfosten. Kennst du einen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnte es sich um Zufahrtsbeschränkungen für eine Fußgängerzone handeln ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass sind Lärmschutz Wände.
Sie dämpfen die Geräusch Kulisse von dem Verkehr und macht das Wohnen neben Straßen angenehmer, Ausblick ist aber nicht der beste...

Lg Cookie!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wolterweiss
19.05.2017, 13:50

Ich glaube du hast recht. Ein Pfosten ist eine Wand und mehrere Pfosten nennt man Wände. Wenn geriffelt, dann sagt man (aus dem Englischen abgeleitet) fluted walls, weil die in New Zealand erfunden wurden. Standardhöhe 50 Zoll. Kann man noch gut drüberschauen, wenn man nicht kleinwüchsig ist. Der Bundesselbsthilfeverband Kleinwüchsiger Menschen e.V. 2007  hat bereits beim BMV dagegen opponiert, dass alle innerstädtischen Wohnstraßen mit diesen Wänden ausgerüstet werden.

0

Was möchtest Du wissen?