Wofür nimmt man das sündhaftteure "Fleur de sel"?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das besondere ist das du Dir mit mildem Fleur de Sel, z. B. von der Ile de Ré deine Speisen kaum "verwürzen" kannst.. echt günstig und lecker bei www.fleur-de-sel-kampagne.de, wenn du auf eine tolle Verpackung verzichten kannst, die ist recht einfach..aber es geht ja um den Inhalt..das Salz aus Guerande habe ich eher als zu intensiv gefunden.. aber das ist natürlich Geschmackssache :-)

Das besondere daran ist die Gewinnung des Salzes, denn es wird direkt vom Meeresspiegel abgeschöpft, wogegen anderes Salz ja durch Trocknung des Wassers gewonnen wird. Dieses Salz dagegen setzt sich bei bestimmten Wetter/Windverhältnissen oben auf dem Meer ab, man sieht es in der Sonne glitzern und wird dann mit Netzen abgeschöpft. Über den Geschmack kann ich nichts sagen, aber das oben habe ich in einem Film gesehen.

Es gibt viele Sorten "Fleur de sel" und nur eine wird in der Provence so gewonnen. Alle andern werden normal gewonnen und bestechen durch ihre unterschiedliche Aromen. Die hohen Preise sind ne andere Geschichte. Trend bezahlt man teuer.

0

Es hat eine besonders feine Würzkraft, sowie ein sehr hohen Anteil wertvoller Spurenelemente und Mineralien da es eines der hochwertigen Naturprodukte ist.

Ich benutze es meistens bei Fischgerichten oder zu Salaten. Zum probieren würde ich folgendes vorschlagen : Feldsalat waschen und Wurzeln entfernen, frische rote Beete kochen und in kleine Stücke schneiden.Walnüsse klein brechen. Alles zusammen mischen und mit wenig Essig und Öl beträufeln. Etwas weisser Pfeffer dazu und dann das Salz darüber streuen und sofort servieren. Guten Appetit. Übrigens bei Gourmondo gibt es auch kleine Beutel zum probieren.

Vollkommen richtig - genau so mache ich das auch! :)

Hast Du auch die verschiedenen Sorten?

0

Hervorragende Antwort! Deshalb bin ich GF-Fan. Danke DB00296! Gruß Nupsi2000

0

Hallo. Zwei Dinge sind hier ausschlaggebend: Die Ernte und die Zusammensetzung. Gutes Fleur de Sel wird handgeerntet und da ist viel Tradition und Kunst drin. Hier ist es ganz gut beschrieben: http://www.fleur-de-sel-kampagne.de. Das zweite ist die Zusammensetzung. hier kommt es ganz besonders auf die Wasserqualität an. In Frankreich gilt die Gegend um die Ile de Re als besonders sauber, andere fleur de sel Gegenden sind da eher dreckig gegen. Sowas formt den Geschmack. Und auch auf die chemische zusammensetzung achten.

Du brauchst im grunde genommen viele Speisen nicht lange in Salzwasser kochen sondern gibst dieses schöne salz wirklich erst kurz vor dem Essen ganz sparsam dazu. Es hat eine gröbere Struktur und schmeckt einfach besser und Du sparst eine Menge Salz.

Gruß engelhaar!

warum willst du etwas kaufen, wenn du nicht weißt was du damit machen willst und ob es überhaupt deinen Wünschen entspricht? Nur weil andere es auch haben oder benutzen?

Was möchtest Du wissen?