Wofür muss man lernen?!123321

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Weil wir ein veraltetes Schulsystem haben, was sich noch an den Erfordernissen des industriellen Zeitalters orientiert und was auf Disziplinierung setzt anstatt auf Kreativität.

In Deutschland gibt es Gesetze, die jeden Menschen zwingt, ab dem 6. oder 7. Lebensjahr zur Schule zu gehen. In anderen Ländern gibt es solche Gesetze nicht und einige wenige Menschen gehen dort auch nicht zur Schule. Mit "einige wenige" meine ich im Verhältnis zur Gesamtzahl der Schulpflichtigen. Einige Tausend sind es aber schon. Weltweit sind es mehrere Millionen.

Man müsste natürlich überhaupt nicht zur Schule gehen um zu lernen. Du kannst mal nach Moritz Neubronner googlen. Der war seit der 2. Klasse nicht mehr in der Schule. Trotzdem hat er erst seinen Hauptschulabschluss und dieses Jahr seinen Realschulabschluss gemacht. Freiwillig! Das Entscheidende war, dass es seine Entscheidung war. Niemand musste ihn zwingen. Beide Abschlüsse hat er mit einem Durchschnitt von 1,4 gemacht. Er war mehr als 7 Jahre nicht in der Schule und hat besser abgeschnitten, als Schüler, die die ganze Zeit in der Schule waren.

Wie gesagt: der einzige Grund warum Du in die Schule gehen musst ist, weil andere das wollen; nicht weil es notwendig ist.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass du auf's Gymnasium gehst, hat nichts zu bedeuten. Du wirst so ausgebildet, damit du nach deinem Abitur mehr als nur eine Tür offen hast, einfach zwischen vielen Optionen entscheiden kannst.

Um auf deine Beispiele einzugehen: ein Übersetzer wird dir nicht viel bringen, wenn du mal selbst in Frankreich bist. Warte ein paar Jahre ab, dann wird dir Taschenrechner allein nichts bringen. Nein, Unterstreichen nicht, aber später verlangt niemand von dir soetwas zu unterstreichen, du musst es im Schlaf wissen. Sei froh, dass du noch beim Unterstreichen bist.

Glaub mir, du wirst mal froh sein, dass dein Horizont sich nicht auf ein Handwerk beschränkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit Du nicht als dummer Mensch durch die Weltgeschichte läufst, vernünftig Deine Muttersprache beherrschst und Dir Deinen Traumberuf auch erarbeiten kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ohne Lernen dein Abi schaffst, warum sollst du lernen? Nur für die Allgemeinbildung.

Wenn du danach ein Studium machst, solltest du lernen, weil du sonst deinen Abschluss nicht schaffst.

Wozu Französisch lernen? Damit man mit Menschen reden kann? Nicht jeder kann sich einen ständigen Dolmetscher leisten!

Wofür Mathe? Mit dem besten Taschenrechner kommst du nie durch das Abitur, wenn du nicht weißt, was du eintippen musst.

Wofür Deutsch? Allgemeinbildung und Rechtschreibung - kann man immer gebrauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
jetzt denkt ihr bestimmt ich wäre so ein dummes kind

Ach nein, nie nicht!

Hast du dich schon für eine Ausbildung bei der Arge vormerken lassen? Die Plätze für Hartz IV sind immer schnell weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?