Wofür lässt sich eine Rotlichtlampe verwenden?

11 Antworten

Hi zusammen,

eine gute Freundin hat mir auch den Rat gegeben, mich mal über Rotlichtlampen schlau zu machen. Ich hab immer ziemlich starke Verspannungen und gerade jetzt, wenn es so nass draußen is, zieht die Kälte beim Sport in die Gelenke. Da ich mcih grad wieder aufpeppeln muss, nachdem ich lang keinen Sport machen konnte, der Muskelkater noch hinzu. Nachdem ich ihr mein Leid geklagt hatte, empfohl sie mir die Behandlung mit Infrarotlicht. Sie meinte, das Rotlichtlampen vor allem durch ihre Energieübertragung besonders geeignet sind, um sich von ihnen schön auf- und durchwärmen zu lassen.
An und für sich kann ich nichts zur Antwort beitragen, was hier nicht schon gesagt wurde. Allerdings würde ich auch mal in die Runde fragen, was für Erfahrungen ihr gemacht habt. Hält so ne Lampe lang oder brennt die irgendwann durch? WIe läng hält eigentlich so ne Birne und gibt's da Unterschiede bei den Herstellern? Ich bin beim Stöbern auf  http://www.faircheck-massagesessel.de/infrarotlampen-kaufen/ gestoßen hab mich da bis jetzt für den "Sanitas SIL 45 Infrarotwärmestrahler" entschieden, weil da explizit drauf steht, dass er auch bei Muskelkater hilfreich ist. Was haltet ihr davon?
Danke für euren Rat und eine heimeliche Herbstzeit euch allen,

Ludwig

Die Rotlichtlampen verwenden spezielle Glühbirnen, die im Verhältnis zur Lichtstrahlung einen großen Infrarotanteil (Wärmestrahlung) aufweisen. Wärmestrahlung dringt nur wenige Millimeter tief ins Gewebe ein. Durch Wärmeleitung werden allerdings auch das Unterhautfettgewebe, das Bindegewebe oder auch Gelenke erreicht. Rotlicht wird u.a. zur Behandlung von Muskelverspannungen, "Hexenschuss", Nasennebenhöhlenprozessen, rheumatischen Erkrankungen und Mittelohrentzündungen sowie zur Abszessreifung eingesetzt. ABER ACHTUNG! Die Augen müssen bei der Anwendung geschlossen werden; Kinder sollten eine Schutzbrille tragen, um Augenschäden zu vermeiden.

rotlicht-lampen sind wärmelampen. bei erkältungen kann man zum beispiel die stirnhöhlen damit bestrahlen. die wärme dringt tiefer ein, als zum beispiel bei warmen umschlägen. auch gut für verspannungen,... am bestem aber vor der ersten benutzung zum fachmann/elektriker und auf sicherheit und strahlenschutz testen lassen.

Was möchtest Du wissen?