Wofür Kaution bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die kaution zahlst du als Mietsicherheit und hat nichts mit Zustand der Wohnung bei Mietbeginn zu tun. Bei Auszug muß der Zustand wieder hergestellt werden der im Mietvertrg vereinbart wurde. In deinem Falle sollte der Zustand nicht renoviert drinne stehen. LG

auch als Sicherheit, nicht daß du plötzlich deine Miete nicht mehr zahlst und man dich auch sonst nicht erreicht.

die kaution ist eine mietsicherheit. sie dient dazu schadensersatzansprüche und abrechnungsaldi nach beendigung der mietzeit gegenzurechnen und mietausfall zu verrechnen. aber sie ist auch ein mittel der glaubwürdigkeit in deine bonität, wenn der vermieter die wohnung vergibt.

Die Kaution ist eine Sicherheitsleistung an den Vermieter für evt. ausbleibende Mietzahlunge, Neben-Heizkosten, für haftpflichtige Schäden nach dem Auszug solange diese nicht über die Haftpflicht des Mieters geregelt wurden. Die Kaution kann bis zu 3 Monatsmieten betragen und ist nur zahlbar, wenn dies im Mietvertrag so steht. Der Mieter kann diese in 3 gleichen Monatsbeträgen bezahlen. In der Praxis wird es so sein, dass der Vermieter erst unterschreibt,wenn der Kautionsbetrag voll auf dem Tisch liegt, bezw. Konto ist. Renovieren musst du die Wohnung beim Auszug nicht. Besenrein verlassen. Wenn keine haftpflichtigen schäden, sondern nur normale Wohnabnutzung da ist. Eine im Mietvertrag festgeschriebene Renovierungspföicht erlangt nur dann eine Gültigkeit, wenn diese nachweisbar individuell ausgehandelt wurde und durch Zeugen bestätigt ist.

Hast du auch bei Vertragsabschluss vermerkt das es so ist? Wenn nicht kann der Vermieter bei deinem Auszug verlangen, das du vorher renovierst, egal wie die Wohnung am Anfang aussah. Deshalb die Kaution.

Ja hab ich vermerkt. Aber diese Renovierungsklausel bei Auszug ist gar nicht mehr zulässig, soviel ich weiß.

0
@nati123

Schon, aber der Vermieter kann verlangen das du die Wohnung in einem "ordnungsgemäßen Zustand" übergibst. Hast du aber festgehalten das die Wohnung schon beim Einzug eine "Bruchbude" war, dann hast nichts zu befürchten. Aber die Kaution ist wohl proforma.

0
@nati123

betrifft Renovierungsklausel, das stimmt nicht so.

0

Für alles was in einem schlechteren Zustand hinterlassen werden könnte als beim Einzug. Ob Türen, Fenster, Bodenbeläge wie Laminat, Fliesen im Bad etc.
Oder wenn du beispielsweise das Bad nicht richtig lüftest und es fängt an zu schimmeln, das verursacht dann nach dem Auszug zusätzliche Kosten und wird davon dann abgedeckt.
Beim Auszug muss teilweise die Wohnung neu(tral) gestrichen werden, wenn du das nicht machst muss auch das davon bezahlt werden.

Die Kaution ist eine Sicherheitsleistung für künftige Mietzahlungen.

dafür wenn du wieder ausziehen solltest, dann musst du die Wohnung ja wieder renovieren, und wenn du das nicht machst, macht das die Vermieterin oder der Vermieter, und dafür hast du das dann im voraus bezahlt,

es ist egal ob du jetzt schon was gemacht hast oder nicht, beim Auszug, muss es ja auch wieder gemacht werden, du kannst aber auch sagen,

"nein mache ich nicht der vor mir hatte das auch nicht gemacht"

die Kaution ist ja nur für die Vermieterin oder den Vermieter, sowas wie eine Sicherheit,

die wollen ja das du nicht einfach soab haust, ohne die letze Miete zu Zahlen,

oder einen Müllhaufen hinterlässt

nein wenn ich ausziehe muss ich nicht renovieren. war ja bei einzug auch nicht renoviert.

0
@Siam1

es kommt doch auch drauf an wie lange du da Wohnst, nach 5 Jahren muss man renovieren egal ob man da noch wohnt oder nicht

und dann liest doch mal bitte was ich noch geschrieben habe bevor ihr meckert

da habe ich doch geschrieben "nein mache ich nicht der vor mir hatte das auch nicht gemacht"

0

warum soll der Fragesteller bei Auszug nochmals renovieren, das hat er doch bei Einzug gemacht?

0
@Siam1

lese doch mal genau was ich geschrieben habe,

ich habe nicht gesagt das der das zahlen muss

liest doch bitte mall genau

0

enigmaenomie, du hast keine ahnung und machst die pferde scheu. überlass die antworten lieber leuten die etwas davon verstehen oder zumindest nichts kaput machen.

wie kannst du behaupten: wenn du wieder ausziehen solltest, dann musst du die Wohnung ja wieder renovieren???????? du kennst weder den mietvertrag noch die rechtslage (§ 535 BGB) noch die rechtsprechung.

0
@Obelhicks

es ist Standard, das man eine Wohnung alle 5 Jahre renovieren muss,das heißt aber nicht, das man das auch machen muss wenn man aussieht,

klar kenne ich den Mietvertrag nicht,

aber es gibt so Grundregeln und die sind überall gleich

Wo steht das den das ich behabte das die das beim Auszug machen soll?

LESSE das doch mal richte was ich geschrieben habe erst lesen dann meckern

0
@enigmaenomine

sorry enigmaenomine. da du dich sehr umständlich ausdrückst, ist es sehr schwer zu verstehen was du meinst. deshalb diese missverständnisse hier bzgl. deiner aussagen.

0

Für Fenster, Türen oder so etwas vielleicht?

Die waren auch alle beschädigt :-(

0
@nati123

Naja, dann wahrscheinlich zur Mietsicherung! Aber ob das tasächlich so ist, das weiss ich nicht genau!

0
@Sabrina80

ja das ist zu Mietsicherung, damit man nicht einfach so abhaut ohne Miete zu zahlen

@Sabrina, das ist nicht dafür damit der Vermieter, dir die Tür,Kühlschrank oder so repariert, das ist im Mitpreis mit drin, wenn mal was kaputt geht, bezahlt der das

und noch mal zu dir Nati123

wenn du also was repariert hast, was vom Vorgänger noch kaputt war, dann hätte ich vorher gesagt, "geben sie mir Geld dann mache ich das oder ich hinterlasse das so wie ich es bekommen habe

0

Was möchtest Du wissen?