Wofür ist Kindergeld eigentlich ?

11 Antworten

Das Kindergeld ist ein Geschenk der Steuerzahler an Eltern, die Kinder aufziehen. Es ist für den Untehelt der Kinder gedacht. Einen Teil erbringen die Steuerzahler, einen anderen Teil die Eltern. D.h., deine Eltern sind neben dem Kindergeld dir auch persönlich zu Unterhalt verpflichtet.

 Also nein, bei 180 Euro ist nicht schluß. Schluß ist, wenn du satt bist und wenn du gut und gesund ernährt bist. Das geht schon für weniger als 180 Euro. Da bleibt noch was für Strom, Wasser, Heizung, Wohnung, Kleidung, Hygieneartikel, Versicherung, Handy... - was denkst du, was ein Kind kostet? Wenn du 20 bist, hat du den Wert eines Einfamilienhauses verbraucht.

Kindergeld dient am Ende der Verteilung finanzieller Mittel von kinderlosen Arbeitnehmern an Eltern. Es sollen halt alle diejenigen unterstützen, die später mal deren Rente zahlen.

Allerdings lässt sich das nicht komplett ausgleichen. Ich finde das aber eigentlich auch gut so, den sonst bekommt der ein-oder-andere nur Kinder, damit das Kindergeld fließt.

Wie genau stellest du dir das vor, deine Mutter kauft doch fuer die ganze Familie ein, das kann man gar nicht einzeln aufteilen.

Davon mal abgesehen entscheidet deine Mutter, wie teuer euer Essen ist, du brauchst deshalb kein schlechtes Gewissen haben. 

Und das Essen ist erst der Anfang, wenn es um die Ausgaben fuer die Kids geht - ich habe zwei...

Doch, natürlich lässt sich das per Verteilungsrechnung aufteilen. Im Geschäftsleben ist gängige Praxis, im privaten Umfeld ist sowas eher "hyperfluid".

0

Was möchtest Du wissen?