Wofür ist Kieselerde gut?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey, also ich mache ab und zu eine 3-Monatskur mit Kieselerde. Kieselerde unterstützt (angeblich) das Wachstum der Körperzellen der Haut, Haare und Nägel und den Aufbau des Bindegewebes. Bei mir macht sich das mit festen Nägeln und schnellem Haarwuchs (Kopf)bemerkbar! Kein Witz!

Falsch machen kannst Du damit meiner Meinung nach nichts. Kieselerde kann der Körper nicht selber bilden sondern nur über die Nahrung aufnehmen. Als Dünger würde ich es jetzt nicht zufort endfällen den es hilft der Erde nicht besonders !!!! Und zum Essen ist das auch nicht super ;P

Teste es doch einfach mal aus!

LG hoffe ich könnte dir damit helfen ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ladybabo
10.10.2011, 15:50

Danke für den lieben Stern ... :D

0
Kommentar von 1Denise
10.10.2011, 15:50

Kann ich Kieselerde in der Apotheke kriegen? Und wie viel kosten die?

Lg & danke für deine Antwort :)

0

Die aus fossilen Kieselalgen (Diatomeen) gewonnene echte Kieselerde (Silicea terra, Kieselgur) gilt traditionell als Mittel zur Vorbeugung vor brüchigen Nägeln und Haaren und zur Kräftigung des Bindegewebes. Der Anwendung liegt die Vorstellung zugrunde, dass Silizium im menschlichen Organismus eine physiologische Bedeutung hat, was aufgrund seines Vorkommens insbesondere in Knorpel, Knochen und Bindegewebe als plausibel angesehen wird.Siliziumverbindungen reichern sich auch in Haut und Hautanhangsgebilden an und kommen im Zahnschmelz vor. In Tierversuchen verbesserten Silikate die Mineralisierung von Knochengewebe, auch ein Einfluss auf die Bildung von Knorpel- und Bindegewebe wurde im Tierversuch gezeigt. Ferner könnten Siliziumverbindungen eine Rolle im Fettstoffwechsel spielen.

Siliziumhaltige Lebensmittel sind beispielsweise Kartoffeln, Bananen und Vollkornprodukte. Zufuhrempfehlungen können aufgrund mangelnder Daten nicht festgelegt werden, Mangelerscheinungen sind nicht bekannt. Auf dem Markt werden verschiedene Präparate zum Einnehmen angeboten, die neben Kieselerde als Siliziumlieferant auch noch andere Bestandteile wie Calcium, Magnesium, Biotin oder Vitamine enthalten können. Sie sollen Haut, Nägel, Knochen und Bindegewebe stärken und gesund erhalten.

Eine Wirkung der Kieselerdepräparate ist wissenschaftlich nicht nachgewiesen.

2007 gerieten verschiedene Kieselerdepräparate in die Schlagzeilen, nachdem das Institut für Mineralogie der Universität Hamburg und die Bundesanstalt für Materialforschung bei an Nahrungsergänzungsmitteln durchgeführten Untersuchungen festgestellt hatten, dass von zehn untersuchten Präparaten neun kristalline Siliciumdioxide enthielten: Sieben bestanden im Wesentlichen aus Quarz und zwei aus Cristobalit in fein gemahlener Form. Hingegen hat Silicea terra eine amorphe Struktur. Die Verbraucherschutzministerien mehrerer Bundesländer bezweifelten die Verkehrsfähigkeit u. a. wegen des Verdachts der Verbrauchertäuschung.

Kieselerde ist bei oraler Anwendung untoxisch.Bei langfristiger und hoch dosierter Einnahme ist in Einzelfällen die Bildung von siliziumhaltigen Nierensteinen möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kieselerde ( Kieselgur) gilt traditionell als Mittel zur Vorbeugung vor brüchigen Nägeln und Haaren und zur Straffung des Bindegewebes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurz und knapp: Haut, Haare, Nägel.

Und hier eine lange Fassung: http://goo.gl/NMJWt5

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für deine Haare sind die gut...!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?