Wofür ist ein Jahresgespräch bei der Bank da?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Jahresgespräch?

Ich bin in über dreißig Jahren schon Kunde einer ganzen Reihe verschiedener Banken gewesen, aber ein "Jahresgespräch" wollte mit mir noch keine führen.

Möglicherweise will man auf diese Weise klären, ob sich an der finanziellen Situation des Kunden etwas geändert hat, und man ihm vielleicht noch weitere Produkte wie Kreditkarten, Geldanlagen, Versicherungen o.ä. verkaufen kann. Mach dich also vorsichtshalber auf ein Verkaufsgespräch gefasst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rolf42
08.08.2017, 11:23

PS: Wenn du bisher bei der Bank nur ein Sparbuch hast, wird man dir vermutlich ein Girokonto anbieten, was auch grundsätzlich sinnvoll ist. Allerdings gibt es dabei erhebliche Preisunterschiede.

Solange es kostenfrei ist (gilt oft zumindest für Schüler, Auszubildende und Studenten), kannst du ruhig eines eröffnen.

0
Kommentar von Kenisaki
08.08.2017, 11:26

Ja das mit dem Gespräch hat mich auch gewundert. Keiner in meiner Familie hatte nach Jahrzehnten ein Gespräch bei deren Banken gehabt. Und wir haben die verschiedensten Bänke in der Familie. Aber danke für die Antwort :) Werde mich drauf gefasst machen.

Nun, ich habe nicht nur ein Sparbuch sonder auch eine Bankkarte. Deswegen verstehe ich auch nicht, warum ich noch ein Girokonto brauche. Kenne den Unterschied der beiden Dinge nicht. Für meine Karte zahle ich nichts.

0

Nix weltbewegendes. Aufgrund Deines Alters gehe ich davon aus, dass sie Dir ein Girokonto anbieten möchte, um Dich z.B. als Kunde zu behalten, sowie Deine Ausbildung beginnt. Ich rate Dir, unbedingt einen Erwachsenen (Mutter, Vater) mitzunehmen, damit Du nichts unnötiges Unterschreibst. Ansonsten lass Dir alles erklären, bitte um ein schriftliches Angebot und unterschreib NIX! Geh das mit Deinen Eltern durch und wenn sie das Angebot als ungefährlich/sauber ansehen, kannst Du immer noch unterschreiben. Als Tip: Alles was SOFORT vor Ort unterschrieben werden MUSS (weil sonst nicht gültig.. blablabla) ist meistens und fast immer nicht gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kenisaki
08.08.2017, 11:23

Als ich mein Konto bei denen eröffnet habe, war ich in einer Ausbildung (17 Jahre damals gewesen). Lange Geschichte deswegen kurze Zusammenfassung: Hab Ausbildung abgebrochen und mache nun Fachabi.
Einen Erwachsenen kann ich schlecht mitnehmen, aber ich versuche wen zu überreden. Meine Eltern verstehen leider nicht viel von Banken und co. (Sprechen schlecht deutsch).
Aber danke für die Info und kleinen Tipp ^^ dies werde ich mir merken.

1

Solche Gespräche sind in der Regel überflüssig weil die Banken solche Gespräche nutzen um dich für die eine oder andere Geldanlage zu überreden.Auch Altersvorsorge ist oft ein Thema.

Lass dich zu nichts überreden was du nicht selbst willst.Bitte dir Bedenkzeit  aus und schlafe 1-2 Nächte darüber und entscheide dann ob du dich für das Angebot begeistern kannst oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Bank versucht wenigstens einmal pro Jahr, sofern man das zeitlich schafft, den Kunden irgendwelche im Bankinteresse provisionsträchtigen Geschäfte aufzuschwatzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich wollen sie Dir nur irgendwas aufschwatzen, wie Du Dein Geld viel besser anlegen kannst. Die Sparkasse hat eigene Versicherungen, wo man monatlich z.B. für einen Bausparvertrag einzahlen kann.

Wenn Du Dir nicht sicher bist, was immer sie Dir anbieten, sollen sie Dir Angebote ausdrucken und mitgeben. Sag einfach, Du überlegst Dir das zuhause in Ruhe.

lg Lilo

Uns haben die auch schon kontaktiert, 2 Stunden dummes Geschwätz, von Aktien und Aktienfonds weniger Ahnung als wir. Die reine Zeitverschwendung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kenisaki
08.08.2017, 11:29

Na, ich hoffe ich werde dort keine 2 Stunden sitzen. Den ich habe kein Geld und meine Familie ebenfalls. Deswegen würde sowas wo ich monatlich was einzahlen soll gaaaanz schlecht ^^

0

Das ist im Grunde ein Werbegespräch für die Bank. Die wollen Dir erzählen wie und wo Du bei denen noch Geld anlegen kannst und wollen am besten gleich einen Vertrag mit Dir abschließen. Wenn Du nix besseres zu tun hast kannste Dir das ja mal anhören, aber auf keinen Fall irgendwas abschließen und unterschreiben bevor Du nicht mit anderen, unabhängigen Leuten darüber geredet hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi! Natürlich sind Banken daran interessiert, mit Kunden weitere Geschäfte zu machen ... aber auch daran, eine langfristige Kundenbindung zu bekommen.

Im Jahresgespräch wird man unter anderem die Stammdaten wie Adresse, Telefon etc. aktualisieren. Man wird fragen was sich geändert hat und ob man Dich bei finanziellen Themen unterstützen darf.

Gezwungen wirst Du zu nichts, unterschreibe nichts was Du nicht wirklich verstanden hast und willst.

Und wenn Du ein schlechtes Gefühl dabei hast sag das Gespräch ab. Aber: es könnte ja auch was positives rauskommen ... ganz ausgeschlossen ist das nicht. Warum also nicht mal unvoreingenommen hingehen?

Gruss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die machen dir Angebote zu Altersvorsorge und Geldanlage, sowie diversen Versicherungen (Berufsunfähigkeit beispielsweise) Geh ruhig hin, aber lass dir nichts aufschwatzen das du nicht brauchst. Nimm vielleicht auch deine Mutter oder deinen Vater mit, die können dich dann beraten was du brauchst und was nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach. Sie wollen dir was verkaufen.

Wahrscheinlich haben sie am Geburtsjahr gesehen, dass Du bald mit der Schule fertig sein könntest, da ändert sich dann vermutlich finanziell was und die Bank wittert ein Geschäft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kenisaki
08.08.2017, 11:36

Ich bin schon seit drei Jahren fertig mit der Schule. Als ich vor zwei Jahren bei der Bank ankam hatte ich gerade eine Ausbildung. Nun mache ich wieder Schule. Deswegen ist bei mir rein garnichts zu holen xD

0

Die wollen einfach deine finanziellen Zukunftspläne wissen und dir ggf. was verkaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Wollen wahrscheinlich, dass du einen Bausparplan oder so einen Müll in der Art abschließt.

Lass dir nichts aufquatschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maximilian0296
08.08.2017, 11:07

Bausparer sind kein Müll

0

Was möchtest Du wissen?