Wofür ist eigentlich ein Europaführerschein?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

nu meinst mit "normal" einen rosa oder gar grauen Führerschein von früher? Damit darfst du schon überall in der EU fahren. EU-Führerschein ist halt das neue EU-einheitliche Format. Also diese kleine Plastikkarte. Die bekommt man heutzutage als Führerschein. Er ist z.B. Voraussetzung, wenn du einen Internationalen Führerschein haben willst, aber ansonsten bringt er nicht viel, außer, daß er ein gängiges Format hat (Portemonaiefreundlicher) und überall in der EU sofort erkannt wird und nicht warten muß, bis irgendwelche ungläubigen Polizisten im ausland die gültigkeit sich haben bestätigen lassen.

Mit dem deutschen Führerschein hat man automatisch den Europaführerschein. Allerdings braucht man für andere Länder den internationalen Führerschein. (z.B. USA). Ein mir bekannter Türke hat in Deutschland vor 40 Jahren den Führerschein, und man wollte ihn in der Türkei damit nicht fahren lassen. Aber durch großes Palaver konnte er die türkischen Behörden davon überzeugen, dass er sehr wohl autofahren kann.

Nicht jeder Schupo im Ausland kennt den alten deutschen grauen Lappen. Mit der neuen Lizenz im Scheckkartenformat, die in ganz Europa mittlerweile so zur Ausgabe gelangt, kennt sich die gesamte Bullerei in ganz europa aus.

Der ist einfach nur eingeführt worden um vieles z.B. für Behörden länderübergreifend einfacher zu machen. Du brauchst dir darüber keine Gedanken zu machen...

Ein normaler Führerschein ist ein "Europaführerschein", der heisst nur so. Wenn du zB. In polen deinen Führerschein machst ist er ja auch hier gültig, umgekehrt auch obwohl ich nicht weiss ob ein Ausländer den hier machen kann

das ist für die unbelehrbaren Saufbolde

Was möchtest Du wissen?