wofür ist das netz?

...komplette Frage anzeigen meistens beim springen - (Pferde, springen)

3 Antworten

Das nennt sich geschlossenes Martingal,

Es hält die Zügel näher am Pferd, eine deutliche seitwärtsführende zügelbewegung ist damit auch nicht mehr möglich, als Bsp.

Auch soll es verhindern, dass  das Pferd beim Springen in die martingalgabel geraten kann. (Vorderbein)

Ich habe auch mal wo gelesen dass es verhindern soll wenn manche Pferde ins Martingal beißen/damit rumspielen wenn sie zu tief kommen. Das kann ich aber nicht beurteilen da ich so ein Problem noch nie hatte, und könnte mir auch vorstellen dass es für solch ein Problem auch noch andere Lösungen gibt.

Die Funktionen eines offenen Martingals erfüllt es auch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist kein Netz.

Das nennt sich auch geschlossene Martingalgabel und besteht im Regelfall aus Leder. Also kein Netz, wie schon gesagt.

Erfüllt genau den selben Zweck wie eine herkömmliche Martingalgabel auch. 

Dieses hier wird aber häufig bei Pferden genutzt die gerne die Martingalgabel ins Maul nehmen und draufrumkauen.

Sollte es dazu kommen, verfängt sich das Pferd bei einem Sturz oder allgemein beim Springen nicht so leicht darin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

damit im falle eines sturzes der zügel nicht mit dem martingal bis über den hals gelangen kann.

allerdings frag ICH mich grade, wozu man diese unzahl an folterinstrumenten an dem pferd befestigt hat. was haben wir denn da "schönes"? stosszügel UND schlaufzügel... die wenn ich richtig sehe am REITERBEIN befestigt sind???

unfassbar...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von makingfrvr
07.09.2016, 21:19

Da is nix am reiterbein befestigt

1
Kommentar von Weymez
08.09.2016, 00:17

Stosszügel seh ich da nicht..  Allerdings sind da schlaufis zu sehn die kürzer gehalten werden als die zügel...Was so gar nicht geht...  

Wenn ich das jetzt richtig gesehen habe.. 

0

Was möchtest Du wissen?