Wofür ist das Arbeitsamt da?

3 Antworten

für den  Bereich der Berufsberatung findest Du die Aufgaben der Arbeitsagentur im §30 des 3. Sozialgesetzbuches:

Die Berufsberatung umfasst die Erteilung von Auskunft und Rat
1. zur Berufswahl, zur beruflichen Entwicklung und zum Berufswechsel,
2. zur Lage und Entwicklung des Arbeitsmarktes und der Berufe,
3. zu den Möglichkeiten der beruflichen Bildung,
4. zur Ausbildungs- und Arbeitsstellensuche,
5. zu Leistungen der Arbeitsförderung,
6.zuFragen der Ausbildungsförderung und der schulischen Bildung, soweit sie für die Berufswahl und die berufliche Bildung von Bedeutung sind



das kann je nach Einzelfall alles mögliche bedeuten & hängt auch von Dir ab & wo Du im Berufswahlprozess stehst.

zum Beispiel: hast Du schon klare Ausbildungsideen oder brauchst Du da noch Hilfe? Oder geht´s Dir schon um Bewerbungsadressen für konkrete Ausbildungberufe? Oder willst Du Dich über weiterführende Schulen informieren?

Es macht also durchaus Sinn, sich im Vorfeld zu überlegen, welche Fragen Du dem Berufsberater stellen willst...

Für Berufsanfänger gibt es das Berufsinformations-Zentrum BIZ. Das erreichst du auch online.

Die Bundesagentur für Arbeit ist für die Arbeitslosenversicherung zuständig.

Sie leistet Eingliederungshilfe für Arbeitslose und Lohnersatzleistungen.

Das Arbeitsamt hilft bei der Suche nach Arbeitsstellen. Das kannst Du aber auch von zu Hause online über die Seite der Arbeitsagentur machen. Mehr machen die auch nicht. 

Was möchtest Du wissen?