Wofür ist bei Kameras der Abblendknopf?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du den Abblendknopf drückst, wird das Sucherbild meist dunkler. Denn dann siehst Du durch den Sucher mit der gerade gewählten Blende (die Du gerade eingestellt hast).

Sinn dieser Aktion ist, daß Du die Schärfe der Aufnahme kontrollieren kannst, wenn Du diese Blende einstellst. Denn: Je größer die Blende (z.B. 2,8 oder 4), desto geringer der Bereich der Schärfe. Je kleiner die Blende (z.B. 16 oder 22), desto größer der Bereich der Schärfe.

Willst Du also in etwa wissen, welcher Bereich scharf abgebildet wird, wählst Du die entsprechende Blende und drückst den Abblendknopf. Dann kannst Du diesen Bereich besser beurteilen.

Oh das hört sich nach Fachwissen an, eine Frage leider bin ich mit der Kamera noch nicht so vertraut, aber was ist den der erstrebenswertere Zustand? Geringer Bereich der Schärfe oder größerer Bereich??

0
@treulose

Kommt drauf an, was Du mit dem Foto erreichen willst. Möchtest Du z.B. ein Gesicht vor einem Hintergrund hervorheben, sollte nur das Gesicht möglichst scharf sein (Hintergrund unscharf). Willst Du aber z.B. ein komplettes Auto als Dokument abbilden, sollte das ganze Auto scharf abgebildet werden ...

0

Der Abblendknopf schließt das Objektiv auf die Blende, mit der die Aufnahme gemacht wird. Sinn des Ganzen ist es, die Tiefenschärfe zu kontrollieren und evt. eine andere Blende zu wählen.

Hallo, okay vielen Dank für Ihre Bemühungen. In den Bedienungsanleitung ist auf den Punkt leider nicht näher eingegangen wurden. Lg

0

Was möchtest Du wissen?