Wofür gibt es den Satz "im Zweifel für den Angeklagten", es kann doch auch jemand aufrund Indizien verurteilt werden oder?

5 Antworten

Nein kann man nicht. Bei zweifeln an der Schuld wird man freigesprochen. zB. "Aus Mangel an Beweisen". 

Für eine Verurteilung sind Beweise erforderlich, die belegen, dass der Angeklagte Schuld hat. Deswegen im Zweifel für den Angeklagten

Nun, wenn die Indizien keinen Zweifel zulassen, kann natürlich jemand auch in einem Indizienverfahren verurteilt werden.

Auch ein Prozess, der mit Zeugenaussagen und sogar einem Geständnis operiert, kann im Zweifel für den Angeklagten entschieden werden.

Mehrere Indizien ergeben einen drigenden Beweis.

also Motiv, Tatort und Täter-Opfer beziehung.

Zum Glück bin ich Rechtsschutzversichert. Mal schauen ob die beim Bundesverfassungsgericht es genauso sehen wie du.

0

Kommt ein Richter damit durch, wenn er jemanden verurteilt, obwohl Zweifel bestehen, der Richter aber sagt er zweifle nicht?

Könnte ein Richter also einfach sagen (weil er evtl einfach ein schnelles Urteil will) ich sehe keine Zweifel an der Schuld des Angeklagten und verurteile ihn?

Welche Zweifel kann ein Richter einfach nicht , nicht anzweifeln?

...zur Frage

Abschreiben im Nachinein?

Nehmen wir an, dass ein Schüler abschreibt aber nicht erwischt wird, aber der Lehrer bemerkt im Nachhinein beim Korrigieren, dass die Aufgaben sehr ähnlich sind, kann es aber nicht beweisen! Kann man bestraft werden? oder gilt hier: Im Zweifel für den Angeklagten?

...zur Frage

Kindesmissbrauch anzeigen?

Hallo,

mir wird immer überall gesagt, dass man es zur Anzeige bringen soll, wenn man als Kind sexuell missbraucht wurde. Aber mal ehrlich. Wie wahrscheinlich ist es denn, dass es da zur Verurteilung kommt?! Wenn ich bis 12 missbraucht wurde und inzwischen über 20 bin lässt sich da wohl kaum noch was nachweisen. Im Zweifel für den Angeklagten...

Mal ehrlich. Ich weiß, dass man solche Dinge nicht pauschalisieren kann und es auf den induviduellen Fall ankommt, aber prinzipiell tendiert die Wahrscheinlichkeit doch gegen 0 oder?

...zur Frage

Per WhatsApp beleidigt, Anzeige?

Was kann man tun, wenn man per WhatsApp beleidigt wurde? Ich meine der Absender könnte ja behaupten, dass er diese Nachricht nicht verfasst habe, oder? Dann gilt doch, im Zweifel für den Angeklagten

...zur Frage

Kann mir jemand das Buch "der Prozess" von Franz Kafka erklären?

Hi, also ich habe gerade dieses Buch beendet und meine erste Reaktion war: "Häh?"

Um ehrlich zu sein fand ich nicht nur das Ende sondern das ganze Buch seltsam.

1. Warum haben die den umgebracht? Ich meine, er hätte sich doch wehren können! Oder eine von den zwei Methoden nehmen können, die ihm der Maler aufgezeigt hat.

2. Aber was mich noch mehr interessiert: Was ist das den überhaupt für eine Gesellschaft, für ein seltsames Gericht. Ich meine, die kommen da einfach so in die Wohnung von K. und er geht noch nicht einmal zur Polizei wegen Hausfriedensbruch? Und seine Vermieterin, was ist mit der los? Auch keine Polizei wegen Hausfriedensbruch? Ich habe irgendwie das Gefühlt, dass das an allen im Buch so vorbeigegangen ist und irgendwie auch an K. selbst.

3. Aber das was mich ja am allermeisten interessiert ist: Für was zur Hölle wurde K. angeklagt? Ich meine das erfährt man während des ganzes Buches nicht oder habe ich da etwas nicht verstanden? Und K. weiß es ja auch die ganze Zeit nicht. Ich wiederhole: habe ich da etwas nicht verstanden? Warum erfährt man das nicht oder besser gefragt: Warum fragt K. nicht? Ich verstehe das nicht, die müssen einem doch sagen wofür man angeklagt wurde.

Also ich wäre ja einfach zur Polizei gegangen und wenn die mir nicht geholfen hätte, dann wäre ich ausgewandert, ich meine, hallo? Was erlauben die sich?

4. Oder das Kapitel in dem die zwei vom Anfang ausgepeitscht wurden. In der Bank????? Da wo K. arbeitet???? Hähhh??? Warum in einer Abstellkammer in der Bank in der K. arbeitet? Und in welchem Jahrhundert hat das Buch überhaupt gespielt?

Es muss ein sehr seltsames Jahrhundert sein, wenn Leute ausgepeitscht und hingerichtet werden und wo Hausfriedensbruch und Verhaftungen die nicht von der Polizei ausgeführt werden einfach so hingenommen werden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?