Wofür genau sind AF Messfelder

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt Mehrfeld-, Mittelfeld- und Spotmessung bei Spiegelreflexkameras. Du kannst die Entfernung mittig messen, dann wird die Stelle, die Du mit dem mittleren Messfeld anpeilst, scharf. Du kannst aber auch die Mehrfeldmessung einstellen, dann sucht sich das Objektiv selbst einen Bereich aus, in dem alles mehr oder weniger scharf ist. Mit einer Spotmessung z.B. kannst Du auch die Schärfe so einstellen, dass nur links oder rechts bzw. wo Du willst, ein Teil scharf abgebildet wird, dann hält man den AF-Knopf fest und schwenkt die Kamera so, dass alles das auf das Bild kommt, was Du mal drauf haben möchtest, aber die eine Stelle hat halt die knackige Schärfe.

Sowas kann man alles im Internet nachlesen. Googel doch mal nach AF-Messung.

Übrigens heißt das nicht "Objektiv", sondern: "Richten Sie das mittlere AF Feld auf das Objekt."

Danke für das Sternchen! :-)

0
@critter

gern geschehen....bei der guten Antwort ;-)

0

Diese Antwort ist leider falsch. Die Mehrfeld-, Mittelfeld- und Spotmessung haben nur was mit der Belichtungsmessung zu tun, nicht aber mit dem Autofokus. Was die Kamera scharf stellt, bestimmt man mit den Autofokusfeldern, entweder man stellt es auf selektiv, oder auf automatisch. Bei selektiv (nur ein Punkt blinkt) kann man der Kamera sagen, was sie scharf stellen soll, bei der automatischen hofft die Kamera den richtigen zu erwischen.

0

AF - Autofokus - also für die automatische Entfernungseinstellung.

Die wird bei modernen Kameras nicht nur über einen Punkt, sondern mehere eingestellt, damit das Sytem präziser arbeiten kann. Für bestimmte Bedingungen sind oft sogar diese Messfelder umzuschalten.

Du solltest also, wenn nur ein Messfeld vorhanden ist (dann in der Mitte) das Messfeld auf den Punkt richten, an dem die schärfste Abbildung erfolgen soll.

Ein AF-Messfeld ist der Punkt, an dem die Kamera die Schärfe einstellt bzw. misst.

Was möchtest Du wissen?