Wofür braucht man Guedeltuben?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Güdeltubus der passenden Grösse verhindert beim Beatmen per Beatmungsbeutel, daß der Zungengrund zurückrutscht und die Luftröhre verschließt. Dadurch lässt sich der Patient besser beatmen. Das Risiko beim Einlegen des Güdeltubus ist, daß er bei noch nicht vollständig erloschenen Schutzreflexen ein Erbrechen auslösen kann. Die richtige Grösse entspricht etwa der Entfernung vom Mundwinkel zum Ohrläppchen.

Verhindert, dass bei Bewusstlosigkeit (Erschlaffung der Zungenmuskulatur) der Zungenmuskel die Luftröhre verschließt = "Zunge verschlucken"

wofür steht exe und wofür braucht man es?

...zur Frage

Wofür braucht man alles das Latinum?

Weiß einer von euch, wofür man alles das Latinum braucht außer Arzt??

...zur Frage

Wofür braucht man einen Aufhebungsvertrag?

Aufhebungsvertrag wofür?

...zur Frage

Was ist eine Gewerbeschein und wofür braucht man des?

Wollte als Promoteur arbeiten und wofür braucht man da einen Gewerbeschein

...zur Frage

Fieber 39,5 und Kreislauf Probleme, Maßnahmen bei Zusammenbruch?

Hallo,

Gestern Abend habe ich meinen Vater rufen gehört und bin erstmal hin gerannt, er hatte meinen 16 Jährigen Bruder unter den Armen. Dieser wollte zur Toilette und ist zusammen gebrochen. Er hatte zu dem Zeitpunkt 39,5° Fieber. Als er auf dem Boden lag fragte er noch: wo bin ich, war Leichenblass. Hab sofort den Notarzt gerufen. Die Herren haben erstmal 15min gebraucht bis sie da waren und sind gemütlich hoch geschlendert. Die meinten das wäre normal das der Kreislauf ständig zusammen bricht wenn man die Grippe hat. Machen wollten sie nichts.

Nachts um 3 Uhr habe ich meinen Vater wieder den Namen meines Bruders schreien gehört. Bin aufgesprungen und haben ihn erstmal auf den Boden gelegt, hab ihm erstmal die Beine hochgelegt und ihm Wasser mit Zucker gegeben. Im Liegen wurde es dann etwas besser. Sobald er aufstehen wollte wurde er aber wieder richtig schwach auf den Beinen so das man ihn nicht alleine aus dem Bett gehen lassen konnte. Haben vorher von den Sanitäter eine Nummer bekommen, der Arzt meinte allerdings das wenn er nicht transportierbar ist wir den Krankenwagen rufen sollen. Hab ich sofort gemacht. Meine Eltern haben darauf bestanden das man Ihn ins Krankenhaus bringt, was man versuchte uns auszureden. Die Krankenhäuser seien alle überfüllt und wegen ein bisschen Fieber sei das nicht nötig. Ich dachte mich trifft der Schlag. Fast 40° und bricht ständig zusammen und die tun das als Schnupfen ab. Hab mir den Tag frei genommen und meinen Bruder von hinten gegriffen wenn er laufen wollte um ihn aufzufangen wenn er auf dem Weg zur Toilette fallen sollte bevor er sich ernsthaft verletzt. Beim zweiten Zusammenbruch musste er auch erbrechen.

Meine Fragen, sind die nicht verpflichtet ihn mitzunehmen wenn sein Kreislauf ständig einbricht? Ich hab mir echt Sorgen gemacht das ihm was passiert das ich nicht schlafen konnte. Vor allem war ich verwundert wie lange sich die Sanitäter Zeit gelassen haben, er hätte sonst was haben können. Kam mir sogar so als das sie meinten das man wegen sowas keinen Notarzt ruft '-'

Zur Vorgeschichte, meine Mutter hatte erst 39 Fieber. Jetzt geht's ihr besser und meine zwei kleinen Geschwister haben bekommen. 15 und 16 Jahre.

Was sollte ich im Notfall tun falls er wieder zusammen bricht? Stabile Seitenlage oder die Beine hochlagern um den Kreislauf zu stabilisieren? Wäre für Ratschläge sehr dankbar.

...zur Frage

Wofür braucht man einen ipod Touch?

Wofür braucht man ihn eigentlich?Ich möchte auch einen haben(damit ihr nicht denkt, dass ich dagegen bin)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?