Wofür braucht man Guedeltuben?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Güdeltubus der passenden Grösse verhindert beim Beatmen per Beatmungsbeutel, daß der Zungengrund zurückrutscht und die Luftröhre verschließt. Dadurch lässt sich der Patient besser beatmen. Das Risiko beim Einlegen des Güdeltubus ist, daß er bei noch nicht vollständig erloschenen Schutzreflexen ein Erbrechen auslösen kann. Die richtige Grösse entspricht etwa der Entfernung vom Mundwinkel zum Ohrläppchen.

Verhindert, dass bei Bewusstlosigkeit (Erschlaffung der Zungenmuskulatur) der Zungenmuskel die Luftröhre verschließt = "Zunge verschlucken"

Was möchtest Du wissen?