Wofür braucht man ein Mixer?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Frage ist doch die; Wie kommen die analogen Signale in deinen Computer und damit zu deiner DAW (Digital Audio Workstation)?

So ein Pult besteht aus verschiedensten Bauelementen. Die wichtigsten sind mitunter die Mikrofonvorverstärker. Wenn die schlecht sind bringt dir das teuerste Mikrofon nichts. Bei guten Pulten kann man da auch die Impedanz auswählen.

Falls du nicht alles am PC machen willst, also z.B. einen analogen Kompressor ansteuern möchtest, muss du irgendwie wieder aus deinem PC herauskommen - da gehts dann wieder ins Pult.

Moderne Digitalpulte sind grade bei Livebetrieb sehr praktisch. Auf Knopfdruck fahren automatisch alle Regler an eine nach dem Soundcheck gespeicherte Position und man ist fertig!

So schön wie eine DAW im kleinen Projektstudio ist, so unersetzbar ist ein Mischpult für große Studios.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um verschiedene Instrumente abzumischen logischerweise. Grade in der Produktion mit Bands bei der Aufnahme ist es oft wichtig verschiedene Instrumente zu verstärken oder zu reduzieren.
Im elektronischen Bereich wirst du kaum oder sehr selten nur noch Mischpulte mit über 10 Kanälen finden, da diese dort nur überflüssig sind, weil keine Instrumente Live abgenommen werden müssen. Ich selbst komme auch aus der elektronischen Musik und keiner meiner Kollegen hat bei sich ein größeres Mischpult stehen.
Wie gesagt, sowas ist lediglich bei Aufnahmen von mehreren Tonspuren sinnvoll. (Oder zum Angeben)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?